Handy

Gigaset GL390

Gigaset GL390
      Mit dem GL390 bringt Gigaset sein erstes Senioren-Handy auf den Markt. Das Gerät bietet eine SOS-Notruffunktion für bis zu 5 Rufnummern, eine Alarm-Funktion, ein großes Tastenfeld, Großschift, Lautsprecher und Hörgeräte-Kompatibilität sowie einfache Multimedia-Funktionen wie einen MP3-Player und eine VGA-Kamera für Schnappschüsse. Der interne Speicher des Dual-SIM-Handys umfasst nur 32 MB, kann aber mittels microSD-Card erweitert werden. Ebenso ist eine Taschenlampen-Funktion integriert. Die Unterstützung von Bluetooth sowie mobile Datendienste fehlen. Der Akku hat eine Kapazität von 800 mAh und soll bis zu 550 Stunden Standby und bis zu 10 Stunden Gesprächszeit ermöglichen.
      Bild /

          Gigaset GL390 im Überblick

          Bauform klassisch / Candybar
          Display 5,58 cm (2,20 Zoll) , Touchscreen
          Auflösung: 220 x 176 Pixel
          Datentransfer
          SIM-Kartentyp Nano-SIM
          Mobilfunk (MHz) GSM 900, 1900
          Kamera 0,3 Megapixel (640 x 480 Pixel)
          Speicher 0,03 GB intern,
          erweiterbar mit microSD-Card, microSDHC-Card um bis zu 32,0 GB
          Abmessungen 131,5 mm x 65,3 mm x 13,4 mm
          Gewicht 88,0 g
          Akkulaufzeit Standby 550 Stunden (GSM)
          Nutzung 10 Stunden (GSM)
          Weitere Funktionen Dual-SIM
          Besonderheiten SOS-Anruf-Funktion und Notruf-Alarm, 3 Direktwahltasten
          Eingeführt am 01.08.2019

          Alle Angaben ohne Gewähr.

          Zum Vergleich: ähnlich ausgestattete Handys

          Weitere Geräte mit dem Gigaset GL390 vergleichen
          Teilen
          Meldungen

          Meldungen zum Gigaset GL390

          Teilen