Tuning-Tipps

Statt Neukauf: So wird das Smartphone wieder schneller

Mit der Zeit werden Smart­phones lang­samer. Es gibt aber einfache Möglich­keiten, Daten­reste zu entfernen. Andere Methoden sind tiefer im System versteckt und nicht allen Nutzern bekannt. Wir geben Tipps, wie Sie Ihr Android-Smart­phone auf Trab bringen.
Von Rita Deutschbein /

Tipp 8: Zurück auf Werk­einstel­lungen

Der Cache ist geleert, über­flüs­sige Apps deinstal­liert und der Home­screen aufge­räumt - das Smart­phone lahmt aber immer noch. Dann ist viel­leicht ein kompletter Neuan­fang mit einem sauberen System die bessere Entschei­dung. In den Einstel­lungen unter Sichern und zurück­setzen kann das Gerät auf Werks­einstel­lungen zurück­gesetzt werden. Alle persön­lichen Daten und Einstel­lungen werden in diesem Zuge gelöscht, es werden aber auch Daten­reste entfernt, die vorher viel­leicht zu Problemen geführt haben.

Der Nutzer muss zwar den kompletten Einrich­tungs­vorgang des Smart­phones von Neuem beginnen (wenn auch viel­leicht mithilfe eines Daten-Backups), doch beginnt er eben wieder mit einem frischen System. Diese "Hard­core"-Methode ist somit der letzte Ausweg, wenn die vorab getä­tigten Einstel­lungen keine Besse­rung in der Schnel­ligkeit des Systems gebracht haben. Alter­nativ steht auch die Anschaf­fung eines neuen Smart­phones mit besserer Hard­ware zur Wahl. Hilfe bei der Wahl des passenden Gerätes gibt Ihnen unsere Smart­phone-Suche.

So wird das Android-Smartphone wieder schneller
vorheriges weiter… 9/9 – Bild: teltarif.de / Rita Deutschbein
  • So wird das Android-Smartphone wieder schneller
  • So wird das Android-Smartphone wieder schneller
  • So wird das Android-Smartphone wieder schneller
  • So wird das Android-Smartphone wieder schneller
  • So wird das Android-Smartphone wieder schneller

Weitere Meldungen mit Tipps & Tricks