Tuning-Tipps

Statt Neukauf: So wird das Smartphone wieder schneller

Mit der Zeit werden Smartphones langsamer. Es gibt aber einfache Möglichkeiten, Datenreste zu entfernen. Andere Methoden sind tiefer im System versteckt und nicht allen Nutzern bekannt. Wir geben Tipps, wie Sie Ihr Android-Smartphone auf Trab bringen.
Von Rita Deutschbein
AAA
Teilen (137)

Tipp 3: Homescreen aufräumen

Wer eine Vielzahl an Homescreens nutzt, auf denen dutzende Apps und Widgets abgelegt sind, findet sich nicht nur schlecht auf seinem Android-Smartphone zurecht. Die schwer beladene Nutzeroberfläche wirkt sich auch auf die Geschwindigkeit des Gerätes aus und beeinträchtigt sogar die Laufzeit des Akkus. Vor allem bei Widgets und Live-Hintergründen werden ständig Inhalte geladen, was das System beansprucht. Besser sind Hintergründe ohne Animation und die Reduzierung der Widgets auf die wirklich Wesentlichen. Die Anzahl der Homescreens sollte im optimalen Fall nicht mehr als drei betragen - das hilft der Übersichtlichkeit und spart Ressourcen.

Ein versteckter Trick betrifft ebenfalls die Animation auf dem Smartphone. Welchen wir meinen, erfahren Sie auf der nächsten Seite.

So wird das Android-Smartphone wieder schneller
4/9 – Bild: teltarif.de / Rita Deutschbein
  • So wird das Android-Smartphone wieder schneller
  • So wird das Android-Smartphone wieder schneller
  • So wird das Android-Smartphone wieder schneller
  • So wird das Android-Smartphone wieder schneller
  • So wird das Android-Smartphone wieder schneller
Teilen (137)