Tuning-Tipps

Statt Neukauf: So wird das Smartphone wieder schneller

Mit der Zeit werden Smartphones langsamer. Es gibt aber einfache Möglichkeiten, Datenreste zu entfernen. Andere Methoden sind tiefer im System versteckt und nicht allen Nutzern bekannt. Wir geben Tipps, wie Sie Ihr Android-Smartphone auf Trab bringen.
Von Rita Deutschbein
AAA
Teilen (159)

Tipp 1: System aktuell halten

Wie bei jedem System sollten Nutzer auch bei Android darauf achten, dass sie stets die aktuellen Updates installieren. Denn die Aktuali­sierungen beinhalten oft kleine Optimierungen und beseitigen Fehler, die das System womöglich ausbremsen. In der Regel zeigen Smartphones ein verfügbares Update in der Benachrichtigungsleiste an, es kann aber vorkommen, dass die Geräte mit einem PC mit entsprechender Software verbunden werden müssen, um auf Updates, die nicht OTA (Over the Air) zur Verfügung stehen, zugreifen zu können.

Alternativ können Nutzer auch aktiv nach den Aktuali­sierungen suchen. Hierfür müssen sie in den Einstellungen den Punkt Geräteinformationen aufrufen, über den die Option Software-Updates angezeigt wird. Bei manchen Herstellern wie beispielsweise Huawei findet sich in den Einstellungen aber auch direkt die Option Updateprogramm.

"Ordnung ist das halbe Leben" - dieser Leitspruch gilt auch für Android-Smartphones. Wie Sie mit wenigen Klicks kostbare System-Ressourcen gewinnen, zeigen wir nach dem Klick.

So wird das Android-Smartphone wieder schneller
2/9 – Bild: teltarif.de / Rita Deutschbein
  • So wird das Android-Smartphone wieder schneller
  • So wird das Android-Smartphone wieder schneller
  • So wird das Android-Smartphone wieder schneller
  • So wird das Android-Smartphone wieder schneller
  • So wird das Android-Smartphone wieder schneller
Teilen (159)