Vergleich

Handy-Tarife für 10 Euro: Das gibt es fürs Geld

Bereits mit einem Handy-Tarif für 10 Euro können Sie günstig im Internet surfen, telefonieren oder SMS verschicken. Wir zeigen Ihnen, was Sie für monatlich 10 Euro an Daten-, Netzbetreiber- oder Flatrate-Tarifen erwarten können.
AAA
Teilen (41)

Wer günstig mit dem Handy oder Smartphone telefonieren, im Internet surfen oder SMS verschicken möchte, kann dies bei entsprechendem Nutzungsverhalten bereits für 10 Euro pro Monat tun. Vom einfachen Daten-Tarif bis zur Allnet-Flatrate ist alles dabei. Wir haben für Sie günstige Handy-Tarife für monatlich maximal 10 Euro herausgesucht und zeigen Ihnen, was Sie für das Geld bekommen. Dafür haben wir die Angebote in Tarife der Netzbetreiber, reine Daten-Offerten sowie Smartphone-Tarife mit Allnet-Flat eingeteilt. All dies stellen wir Ihnen auf der jeweiligen Seite in tabellarischer Form zur Verfügung.

Auffällig ist, dass bei den Tarifen für 10 Euro zunehmend Offerten ohne EU-Roaming dabei sind. Wir haben jedoch Mobilfunkanschlüssen mit Auslands-Mitnahme den Vorzug gegeben. Während wir im Vergleich der Tarife für 5 Euro im Monat lediglich ein Angebot mit Datenautomatik dabei hatten, kommt diese in der 10-Euro-Preisklasse nun vermehrt ins Spiel.

Was bieten Telekom, o2 und Vodafone für 10 Euro?

Günstige Handy-Tarife für 10 Euro im MonatGünstige Handy-Tarife für 10 Euro im Monat Während die Telekom und Vodafone in diesem Preissegment vor allem auf Prepaid setzen, ist bei o2 mit dem Blue Basic auch ein Postpaid-Tarif dabei. Bei den monatlichen Kosten liegen alle fünf Angebote nahezu gleichauf. Eine Einrichtungsgebühr fällt nicht an, mit Ausnahme der Telekom: Der MagentaMobil Start M kostet einmalig 9,95 Euro, was durch ein einmaliges Startguthaben in Höhe von 10 Euro kompensiert wird. Darüber hinaus gewährt die Telekom einen Portierungs­bonus von knapp 25 Euro. Das Telekom-Angebot kann weiterhin mit einer Sprach- und SMS-Flatrate ins eigene Netz punkten. Gespräche in andere Netze schlagen mit 9 Cent je Minute zu Buche. Ein Datenvolumen von 1 GB sowie eine flotte Übertragungs­geschwindig­keit im Down- und Upstream runden den Telekom-Tarif ab. Zudem bietet die Telekom-Offerte die höchste Datenrate, mit der der Kunde weiterhin mobil im Internet surfen kann, wenn er das inkludierte Datenvolumen vorzeitig aufgebraucht hat.

10-Euro-Tarife der Netzbetreiber

  Telekom Vodafone o2
Tarif MagentaMobil Start M CallYa Smartphone Special CallYa Talk&SMS
+Min/SMS 500
Blue Basic Smart
Netz Telekom Vodafone o2
Netz-
technik
2G/3G/4G 1)
Vertragsart Prepaid Prepaid Postpaid Prepaid
monatliche
Kosten
9,95 9,99 9,99 9,99 9,99
Einrichtungs-
gebühr
9,95 0,00 0,00
Start-
guthaben
10,00 0,00 0,00
Portierungs-
bonus
24,95 0,00 0,00
Telefonie
und SMS
 
Inklusiv-
Leistungen
Min./SMS ins Telekom-Netz: Flat 200 Min./SMS in alle Netze
Min./SMS ins Vodafone-Netz: Flat
500 Min./SMS in alle Netze 50 Min. in alle Netze
200 SMS in alle Netze
Min. ins Telefónica-Netz: Flat
200 Min./SMS in alle Netze
Min. ins Telefónica-Netz: Flat
Sonstige Preise in andere Netze: 0,09 in andere Netze: 0,09 Min.: 0,29
SMS: 0,19
in andere Netze: 0,09
Internet  
Highspeed-
volumen
1 GB 1 GB optional 200 MB 1 GB
Bandbreite Downstream / Upstream in MBit/s 300 / 50 375 / 50 - 3,6 / 3,6 21,6 / 11,2
Drosselung auf 64 / 16 32 / 16 - 32 / 16 32 / 32
Datenautomatik keine keine - abschaltbar:
3 x 100 MB à 2,00
Blockgröße Daten-
abrechnung
10 kB 100 kB - 10 kB
Stand: 16. März 2017. Preise in Euro.
1) Bei Vodafone CallYa Talk&SMS steht 4G nur bei gebuchten Datenoptionen zur Verfügung.

o2 mit Datenautomatik; nicht immer 4G bei Vodafone

Die Prepaid-Tarife CallYa Smartphone Special und CallYa Talk&SMS mit 500 Einheiten für SMS und Minuten von Vodafone haben ihre Vor- und Nachteile: Während der CallYa Smartphone Special ein ungedrosseltes Datenvolumen in Höhe von 1 GB bietet, ist in dem anderen CallYa-Angebot der mobile Internet-Zugang nur gegen ein weiteres Entgelt erhältlich. Für Telefonierer und SMS-Schreiber ist der Vodafone CallYa Talk&SMS mit gebuchter 500 Minuten-und-SMS-Option nützlich. Der CallYa Smartphone Special kommt nur mit 200 Minuten und SMS in alle Netze daher. Dafür kann dieser aber mit einer Flatrate ins Vodafone-Netz punkten. Der Vodafone CallYa Talk&SMS hat im Vergleich mit den anderen Offerten der Telekom und o2 den Nachteil, dass 4G nur bei gebuchten Datenoptionen zur Verfügung steht.

Insgesamt betrachtet schneiden die beiden o2-Tarife im Vergleich am schlechtesten ab. Dies betrifft zum Beispiel die geringe Geschwindigkeit und die Datenautomatik, die bei beiden Offerten greift. Insbesondere beim Blue Basic fallen zudem hohe Folgekosten bei der Telefonie und SMS nach den verbrauchten Einheiten, ein geringes Highspeedvolumen und eine vergleichsweise sehr niedrige Bandbreite negativ ins Gewicht.

Auf der nächsten Seite erfahren Sie, welche Daten-Tarife für 10 Euro zu haben sind und wo beim Datenvolumen die Schmerzgrenze der Provider liegt.

1 2 3 vorletzte
Teilen (41)

Weitere Tarifvergleiche im Überblick