Monatswechsel

Was bringt der September im Mobilfunkmarkt?

o2 startet am Mittwoch neue Free-Tarife, bei der Telekom wurden bereits zu Monatsbeginn neue Young-Tarife eingeführt. Wir fassen die Neuheiten der Netzbetreiber zusammen.
AAA
Teilen (14)

Wie immer zu Beginn eines neuen Monats blicken wir auch heute wieder auf die aktuellen Angebote der Mobilfunk-Netzbetreiber. Dabei haben die Deutsche Telekom und o2 anlässlich der IFA in Berlin auch neue Tarife vorgestellt. Die Telekom hat im Gegenzug aber auch andere Angebote eingestellt. Zudem wartet die Fachwelt auf die neue iPhone-Generation und auf den Verkaufsstart des Samsung Galaxy Note 8.

Telekom startet MagentaMobil Young

Der September im MobilfunkmarktDer September im Mobilfunkmarkt Die Deutsche Telekom hat auf ihrer IFA-Pressekonferenz neue Tarife speziell für Kunden im Alter unter 27 Jahren angekündigt. MagentaMobil Young löst die bisherigen MagentaMobil-Friends-Tarife ab. Dabei reduzierten sich die monatlichen Grundgebühren gegenüber den bisherigen Angeboten um 5 Euro.

Zudem ist StreamOn schon mit MagentaMobil Young S buchbar, während die Streaming-Optionen in den Verträgen für alle Kunden erst mit MagentaMobil M oder einem höherwertigen Vertrag zur Verfügung stehen. In einer weiteren News haben wir alle Details zu den insgesamt drei MagentaMobil-Young-Tarifen zusammengefasst.

Neuerungen gibt es auch für die Inhalte bei StreamOn. So ist unter anderem jetzt der Marktführer unter den Musikstreaming-Diensten, Spotify, über die Zero-Rating-Option der Deutschen Telekom verfügbar. Dazu kommt Telekom Sport, wo die Telekom unter anderem die Fußball-Bundesliga-Konferenzen von Sky zeigt. In einem eigenen Beitrag lesen Sie, welche neuen Audio- und Videodienste ab sofort mit StreamOn genutzt werden können.

Im Gegenzug zu den neuen Angeboten hat die Telekom aber auch bisherige Tarife und Optionen eingestellt, die allerdings nur von Kunden gebucht werden konnten, die MagentaEINS und somit Festnetz und Mobilfunk von der Telekom nutzen. Betroffen sind die EU Flat Plus und die MagentaMobil-Happy-Tarife.

Vodafone bietet WLAN-Anrufe kostenlos an

Vodafone hat zur IFA keine neuen Tarife vorgestellt. Dafür fallen die Kosten für einen bereits im vergangenen Jahr eingeführten Dienst weg. WiFi Calling kostete bislang 2,99 Euro monatlich extra. Ab sofort ist die Handy-Telefonie über WLAN-basierte Internet-Verbindungen kostenlos. Auch Bestandskunden werden automatisch auf die neuen Konditionen umgestellt.

Auf Seite 2 lesen Sie unter anderem, mit welchen Tarifen o2 künftig punkten will und auf welche Endgeräte, die in Kürze erwartet werden, die Branche wartet.

1 2 vorletzte
Teilen (14)

Mehr zum Thema Monatswechsel