LTE-Handys

LTE-Smartphones unter 200 Euro

Ein Smartphone mit dem Daten­turbo LTE muss kein Vermögen kosten. Wir haben uns auf dem Markt umgesehen und stellen zehn günstige LTE-Handys vor.
AAA
Teilen (27)

Wer mit seinem Smart­phone schnell und viel im Internet surfen will, muss beim Handy-Kauf aufpassen. Nicht jedes Modell unter­stützt den Daten­turbo LTE. Doch es gibt auch eine gute Nachricht: LTE-Tarife sind heute längst nicht mehr an teure Business-Verträge gekoppelt und auch die passenden End­geräte müssen nicht teuer sein. Wir haben uns auf dem Smart­phone-Markt umgesehen und zehn beliebte Modelle in unserer Über­sicht zusammen­gestellt.

Lenovo K6

Lange Zeit war der chinesische Computer­hersteller Lenovo auf dem deutschen Smart­phone-Markt nur mit seinen Moto-Handys vertreten. Das Lenovo K6 ist eines der ersten Mobil­telefone, die der Her­steller hier­zulande unter eigenem Namen ver­marktet, und ist mit circa 180 Euro eines der kosten­günstigeren Lenovo-Geräte. Die Aus­stattung kann sich trotzdem sehen lassen. Das auf Multi­media ausge­richtete Smart­phone verfügt über ein 5-Zoll-Full-HD-Display, Stereo­laut­sprecher mit Dolby-Atmos-Unter­stützung und einen Finger­abdruck­sensor. Die Haupt­kamera hat eine Auflö­sung von 13 Mega­pixel. Angetrieben wird das K6 von einem Octa-Core-Prozessor von Qualcomm (Snapdragon 430), der im Zusammen­spiel mit drei Giga­byte Arbeits­speicher ausreichend Leistung für Multimedia-Funktionen bietet. Fans grafik­aufwen­diger Spiele werden mit dem K6 aller­dings nicht auf Ihre Kosten kommen.

Sie mögen es, die Multi­media-Funktionen Ihres Smart­phones voll auszu­reizen, aber der Akku spielt nicht mit? Dann ist das nächste Modell vielleicht etwas für Sie.

Lenovo K6 Smartphone
1/10 – Bild: lenovo
  • Lenovo K6 Smartphone
  • Asus Zenfone 3 Max
  • Microsoft Lumia 650
  • Alcatel Shine Lite
  • Wiko Freddy Smartphone
Teilen (27)

Mehr zum Thema Hardware-Bilderstrecke