Themenspecial: Mobile Kommunikation Schnäppchen

Übersicht: Sieben echte Handy- und Smartphone-Schnäppchen

Schicke Optik und viele Features zum vergleichsweise kleinen Preis
Von Ralf Trautmann

Schicke Optik und viele Features zum vergleichsweise kleinen Preis

Zu den Handys, die ein hohes Ausstattungsniveau zum mittlerweile vergleichsweise kleinen Preis mitbringen, zählt der Palm Pre: Es handelt sich um den Vorgänger des Palm Pre Plus, der seit Ende April im Handel ist. Kostete der Palm Pre zur Markteinführung 481 Euro beim Exklusiv-Anbieter o2, ist er mittlerweile für etwas über 200 Euro im Online-Handel zu haben. Das Gerät kommt mit dem Smartphone-Betriebssystem webOS, einem der innovativsten Handy-Systeme. Oberfläche und Benutzerführung können also absolut überzeugen - das Design des Gerätes ist Geschmackssache. Alles in allem gilt: Wer sich für das Palm Pre entscheidet, erhält ein hochwertiges Smartphone, das technisch unter anderem mit HSDPA- und WLAN-Support, GPS-Unterstützung und 3,2-Megapixel-Kamera ausgestattet ist. Da HP mittlerweile Palm übernommen hat, ist die Zukunft des webOS gesichert - und mehr noch: Es gibt die Chance, dass HP mit seiner Marktmacht dem System zu einem größeren Erfolg verhilft.

Auf der nächsten Seite finden Sie mit dem LG GM750 ein weiteres Smartphone, das mittlerweile zum vergleichsweise kleinen Preis zu haben ist - Sie sind nur einen Klick entfernt.

Palm Pre Palm Pre
vorheriges nächstes 2/8 – Bilder: Palm
  • Symbolbild Handyschnäppchen
  • Palm Pre
  • LG GM750
  • Samsung H1
  • Nokia 7610 Navigator

Weitere Artikel aus dem Themenmonat "Mobile Kommunikation"