Monatswechsel

Was bringt der Juni im Mobilfunkmarkt?

Auch zu Beginn des Monats Juni beleuchten wir die neuen Tarife, Optionen und Aktionen der Mobilfunk-Netzbetreiber. So berichten wir unter anderem über neue Roaming-Angebote von Vodafone und neue Bedingungen für die Datenpakete der Smartphone-Tarife von Base.

Weiter im Portfolio ist bei Vodafone die Aktion, bei der es ein Top-Smartphone mit Vertrag für 1 Euro gibt. Aktions-Handys sind hierfür aktuell das Samsung Galaxy S4, das Sony Xperia Z1 Compact, das HTC One (M7) und das Nokia Lumia 1020. Abseits des Nokia-Modells, das als Kamera-Handy noch immer Maßstäbe setzt, handelt es demnach um keine ganz aktuellen Geräte. Im Online-Shop von Vodafone gilt das Angebot in Verbindung mit dem Tarif Red S, der im ersten Jahr nach Vertragsabschluss mit einer monatlichen Grundgebühr von 35,99 Euro zu Buche schlägt. Ab dem 13. Monat steigt der Grundpreis auf monatlich 39,99 Euro.

Vodafone-NextPhone-Aktion läuft noch bis Ende Juni Vodafone-NextPhone-Aktion läuft noch bis Ende Juni
Screenshot: teltarif
Noch bis zum 30. Juni gibt es zudem das Vodafone-NextPhone-Angebot, bei dem sich Kunden schon nach einem Jahr für ein neues Handy entscheiden können. Die Option gilt derzeit nur in Verbindung mit dem Apple iPhone 5S, dem Samsung Galaxy S5, dem HTC One (M8) und dem Sony Xperia Z2. Für Neukunden sollen bei Rückgabe des alten Smartphones in gutem Zustand keine zusätzlichen Kosten entstehen. Bestandskunden zahlen monatlich 5 Euro extra.

Daten-Automatik ab sofort fester Bestandteil bei allen Base-Tarifen

Ab sofort ist die Daten-Automatik fester Bestandteil aller Consumer-Smartphone-Tarife von Base. Braucht der Kunde das Inklusivvolumen der Internet-Option seines Tarifs auf, wird das Volumen automatisch bis zu dreimal im Monat erhöht. Abhängig von der gebuchten Daten-Automatik-Variante erhält der Kunde dreimal 50, 100 oder 750 MB gegen einen entsprechenden Aufpreis. Erst danach wird die Surfgeschwindigkeit gedrosselt.

Ist die Erhöhung des Volumens dreimal in drei aufeinanderfolgenden Monaten nötig, erfolgt automatisch der Wechsel in die nächsthöhere Internet-Option. Diese Änderung lässt sich bis zum Ende der Mindestvertragslaufzeit nicht rückgängig machen, da sie fester Vertragsbestandteil ist.

Verlängert hat die E-Plus Gruppe die Aktion Highspeed für Jedermann. Damit haben alle Kunden mindestens bis zum Jahresende die Möglichkeit, über das UMTS-Netz mit bis zu 42 MBit/s zu surfen. Auch die LTE-Freischaltung ohne Aufpreis bleibt für alle Anwender erhalten. Dabei macht es keinen Unterschied, ob ein festes Vertragsverhältnis besteht oder eine Prepaidkarte verwendet wird.

o2 kündigt neue Smartphones an

o2 hat für die nächsten Wochen einige neue Smartphones angekündigt. So soll das HTC Desire 610 schon in den nächsten Tagen verfügbar sein. Im Laufe des Monats will der Münchner Mobilfunk-Netzbetreiber auch das Nokia Lumia 930 und das HTC One mini 2 verkaufen. Für Juli hat das Unternehmen auch schon das Samsung Galaxy K Zoom angekündigt. Preise für die neuen Handys nennt der Netzbetreiber bisher noch nicht.

1 2

Weitere Monatswechsel