Themenspecial Reise und Roaming Monatswechsel

Was bringt der Mai im Mobilfunkmarkt?

Wie immer zu Monatsbeginn fassen wir auch heute wieder die aktuellen Aktionen von Telekom, Vodafone, E-Plus und o2 zusammen. So berichten wir unter anderem über neue Daten- und Roaming-Tarife bei der Telekom und neue Tarifwechsel-Konditionen bei o2.
AAA
Teilen

Für Ende Mai hat auch Vodafone günstigere Tarife für die Handy-Nutzung im Ausland in Aussicht gestellt. Erste Details hierzu wurden bereits Mitte April bekannt. So sollen sich beispielsweise für die innerdeutsche Nutzung gebuchte Flatrates gegen einen noch nicht bekannten Aufpreis auch im Ausland nutzen lassen. Nähere Einzelheiten hat der zweitgrößte deutsche Mobilfunk-Netzbetreiber aber bislang noch nicht genannt.

E-Plus bietet EU Reise Flat jetzt auch bei MTV Mobile an

Die für erste Tarife bereits im Februar eingeführte EU Reise Flat von E-Plus ist jetzt auch für MTV-Mobile-Kunden verfügbar. Für 3 Euro zusätzliche monatliche Grundgebühr haben die Nutzer die Möglichkeit, ihren innerdeutschen Telefon- und Internet-Tarif in allen EU-Staaten sowie in der Schweiz, in Liechtenstein, Norwegen und Island zu verwenden.

o2 LTE bei Vertragsverlängerung auch in Alttarifeno2 LTE bei Vertragsverlängerung auch in Alttarifen Base bietet darüber hinaus Kunden, die sich ab sofort für die EU Reise Flat entscheiden, den Roaming-Tarif bis Ende Juli kostenlos an. Zudem gibt es neue Varianten für die Daten-Automatik und einen neuen Tarif für die mobile Internet-Nutzung, der sich an Bestandskunden richtet. Details zu diesen Angeboten finden Sie in einer weiteren Meldung.

Seit Monatsbeginn ist ferner die Watchever-Option bei Base verfügbar. Damit haben die Kunden die Möglichkeit, die Film- und Serien-Flatrate über ihren Mobilfunkvertrag zu bestellen. Besonders günstig ist das Angebot mit 24-monatiger Bindefrist. Hier kostet Watchever monatlich 3,99 Euro. Auch zu diesem Angebot haben wir Einzelheiten in einem separaten Beitrag zusammengefasst.

o2 streicht Vertragsverlängerungen in Tarife ohne Laufzeit

Ab sofort stehen bei o2 keine Vertragsverlängerungen in Tarife ohne Laufzeit mehr zur Verfügung. Damit haben Kunden, die ihren Vertrag verlängern, nicht mehr die Möglichkeit, eines der Flex-Preismodelle oder den Datentarif o2 go mit einem Monat Mindestlaufzeit auszuwählen. Der ebenfalls ohne Mindestlaufzeit angebotene Tarif o2 o steht in der Vertragsverlängerung bereits seit geraumer Zeit nicht mehr zur Verfügung.

Noch bis zum 19. Mai erhält der Kunde bei einer Vertragsverlängerung innerhalb von Alttarifen bzw. bei einem gleichzeitigen Wechsel in die aktuellen Tarife deutlich mehr Datenvolumen. Zudem wird auch in den Alttarifen der Datenzugang über LTE freigeschaltet, was bei o2 bislang nicht üblich war. In den Blue-Tarifen erhalten die Nutzer 3 GB Highspeed-Volumen.

Verbessert hat o2 zudem das Tagespaket für die mobile Internet-Nutzung im europäischen Ausland. Das jetzt als Travel Day Pack bezeichnete Angebot kostet wie bisher 1,99 Euro pro Nutzungstag, bietet aber jetzt 50 anstelle der bisherigen 25 MB Highspeed-Inklusivvolumen.

erste Seite 1 2
Teilen

Weitere Monatswechsel