Monatswechsel

Was bringt der April im Mobilfunkmarkt?

Wie immer zu Beginn eines neuen Monats haben wir auch heute wieder die Neuheiten bei den Mobilfunk-Netzbetreibern zusammengestellt. Wir berichten unter anderem über das LTE-Comeback in vielen Telekom-Tarifen, die wegfallende Cost Control bei E-Plus und den neuen Premium-Tarif von o2.
AAA
Teilen

Wie immer zu Monatsbeginn blicken wir auch heute wieder auf die aktuellen Angebote, die die Mobilfunk-Netzbetreiber und ihre Marken im Angebot haben. Besonders viele Neuheuten gibt es bei Telekom und o2, wo das LTE-Netz für weitere Kunden geöffnet wird sowie Tarife neu eingeführt oder modifiziert werden.

Telekom: LTE ab sofort wieder für fast alle Vertragskunden

Die Deutsche Telekom hatte seit Mai vergangenen Jahres die Nutzungsmöglichkeiten für LTE massiv eingeschränkt. Nun rudert der Bonner Marktführer unter den deutschen Mobilfunk-Netzbetreibern zurück. Ab sofort können nahezu alle Kunden mit einem festen Vertragsverhältnis das mobile Breitbandnetz wieder für den Internet-Zugang verwenden.

Aktionen und neue Tarife bei den Mobilfunk-NetzbetreibernAktionen und neue Tarife bei den Mobilfunk-Netzbetreibern Neu für LTE freigeschaltet werden ab 8. April Kunden mit den Tarifen Complete Comfort S, Special Allnet und Family Card S. Bereits ab sofort ist die LTE-Nutzung wieder in allen Datentarifen möglich. Details zur LTE-Freigabe in nahezu allen Smartphone-Tarifen der Deutschen Telekom haben wir in einer eigenen Meldung zusammengefasst. In einem weiteren Bericht erfahren Sie mehr zu LTE mit den Datentarifen des Unternehmens.

Ab 3. April gibt es bei der Deutschen Telekom darüber hinaus eine Allnet-Flat zum Monatspreis von 20 Euro. Allerdings ist der FamilyCard Special Allnet genannte Tarif nur für Bestandskunden mit einem Festnetz- und Mobilfunkvertrag bei der Telekom buchbar. Neu sind darüber hinaus verbesserte Inklusivleistungen in den Friends-Tarifen, die sich an junge Kunden wenden. Details zu den neuen bzw. verbesserten Tarifen finden Sie in einer separaten News.

Kunden, die einen neuen Vertrag in den Geschäftskundentarifen Complete Comfort Business XS bis XXL bzw. im Tarif Call 50 Business oder Special Allnet Business abschließen, haben die Möglichkeit, die Option International 100 für drei Monate ohne Aufpreis zu bekommen. Damit stehen monatlich 100 Inklusivminuten für Auslandsgespräche zur Verfügung. Wer die Option darüber hinaus nutzt, zahlt dafür nach dem ersten Vierteljahr einen Monatspreis von 9,95 Euro (brutto).

Vodafone bietet Allnet-Flat für 19,99 Euro weiter an

Vodafone verlängert Allnet-Flat-AktionVodafone verlängert Allnet-Flat-Aktion Vodafone bietet seine SuperFlat Allnet Spezial bis zum 30. September weiter an. Der Tarif schlägt mit einer monatlichen Grundgebühr von 19,99 Euro zu Buche und bietet eine Flatrate für Telefonate in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze. Der SMS-Versand kostet 19 Cent. Für 5 Euro Aufpreis kann ein Paket für den Versand von 3 000 Kurzmitteilungen in alle Netze hinzugebucht werden. Für den mobilen Internet-Zugang sind magere 30 MB Highspeed-Datenvolumen inklusive. Zum Preis von jeweils 9,99 Euro lassen sich 1-GB-Pakete nachbuchen.

Wie berichtet bietet Vodafone auch seine Zweitkarte als Red XS Family weiter an. Hier liegt die Grundgebühr ebenfalls bei 19,99 Euro im Monat. Neben der Sprach-Flatrate ist auch der SMS-Versand inklusive und für den mobilen Internet-Zugang stehen 200 MB ungedrosseltes Datenübertragungsvolumen zur Verfügung.

Auf Seite 2 erfahren Sie, welche Tarif-Option die E-Plus-Gruppe für Bestandskunden verpflichtend einführt und welche neuen Tarife o2 in diesem Monat startet.

1 2 letzte Seite
Teilen

Weitere Monatswechsel