Mega

Android-Riese im Check: Acer Liquid S1 mit 5,7 Zoll und Dual-SIM

Android-Smartphone soll nur 349 Euro kosten, kommt aber ohne LTE
Von Susanne Kirchhoff
AAA
Teilen

Auf der Elektronikmesse Computex hat der in Taiwan ansässige Hersteller Acer ein neues Mittelklasse-Android-Smartphone mit einem sehr großen Display vorgestellt. Wir haben das Acer Liquid S1 einem ersten Hands-On unterzogen.

Acer Liquid S1

Das Smartphone kommt mit Android 4.2 Jelly Bean und besitzt ein 5,7 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1280 mal 720 Pixel, einen Quad-Core-Prozessor von Mediatek mit 1 GB RAM, eine 8-MP-Kamera und 8 GB internen Speicher, der per microSD-Karte erweitert werden kann. Mit diesen Features spielt das Acer Liquid S1 nicht in der Smartphone-Oberklasse mit, allerdings hat Acer mit 349 Euro auch einen für diese Ausstattung recht niedrigen Preis sowie eine Variante mit Dual-SIM-Feature angekündigt. Das Acer Liquid S1 soll in schwarz und weiß erscheinen und diesem Jahr ab dem dritten Quartal erhältlich sein.

Zahlreiche Anpassungen für UI

Acer Liquid S1Acer Liquid S1 Dem Android-Betriebssystem hat Acer einige Eigenentwicklungen hinzugefügt, die wir Ihnen in unserem Hands-On-Video vorstellen. Die Float UI soll Multitasking für den Nutzer vereinfachen und enthält Shortcuts zu den Anwendungen für Kamera, Navigation, Rechner und Notizen. Außerdem kann das Smartphone automatisch in ein bestimmtes Profil wechseln, je nachdem an welchem Ort sich der Nutzer aufhält. Die Einstellungen, welche dabei geändert werden können, umfassen Display-Helligkeit, Lautstärke, Vibrations-Alarm sowie das An-/Ausschalten der drahtlosen Verbindungen über Bluetooth, WLAN und UMTS/HSPA. Zudem kann der Nutzer Sprachbefehle aufnehmen, um das Liquid S1 zu entsperren (Voice Unlock), die Kamera zu aktivieren und Fotos aufzunehmen (Voice Shot) oder einen Anruf zu machen. Zudem hat Acer dem Gerät einen eigenen Data Traffic Manager spendiert, der das täglich und monatlich übertragene Datenvolumen überwacht.

Mit einer Displaygröße von mehr als 14 cm bewegt sich das Acer Liquid S1 einer derzeit noch recht kleinen Runde von Android-Smartphones wie das Samsung Galaxy Note 2, Samsung Mega 6.3, LG Optimus Pro und ZTE Grand Memo. Deren andere Mitglieder bieten allerdings eine umfangreichere Ausstattung als das S1 wie etwa die Unterstützung für LTE und mehr internen Speicher. Dafür kostet das Acer Liquid S1 etwa 100 bis 200 Euro als die Handy-Modelle mit ähnlich großem Display. Dazu ist das Liquid S1 auch in einer Dual-SIM-Variante angekündigt - was unter den Display-Riesen derzeit noch ein besonders Merkmal darstellt.

Große Displays: Smartphones mit mehr als 5 Zoll Bildschirmdiagonale

Andere Dual-SIM-Smartphones mit einer Display-Größe von mehr als 5 Zoll (etwa 13,5 cm) wie das Archos Platinum 53 und Pearl simvalley Mobile SPX-12 kommen größtenteils mit einer ähnlichen Ausstattung wie das Acer Liquid S1, besitzen aber mit 540 mal 960 Pixel eine deutlich geringere Display-Auflösung.
Teilen

Mehr zum Thema Smartphone