Mobil

Hamburg bekommt kostenloses WLAN in Bus und Bahn

In Hamburg will die Hochbahn kostenloses WLAN einführen. Zwei Buslinien fahren schon mit Hotspots - sie werden vom VHH betrieben. Der Ausbau bei der Hochbahn soll im Frühjahr starten.
AAA
Teilen (1)

Hamburg baut das kostenlose WLAN ausHamburg baut das kostenlose WLAN aus Kostenloses WLAN ist auf dem Vormarsch. Auch wenn sich das neue, auch für Reisende der 2. Klasse kostenlose WLAN in den ICEs der Deutschen Bahn offenbar noch verzögert, geht es im öffentlichen Nahverkehr voran. In Hamburg soll in diesem Jahr in Bus und U-Bahn die Nutzung von kostenlosem WLAN ermöglicht werden.

In diesem Frühjahr soll es erste Pilotversuche geben, schreibt das Hamburger Abendblatt unter Berufung auf den Hochbahn-Chef Henrik Falk. Eine Buslinie und einzelne Bahnstationen sollen mit WLAN ausgestattet werden. Damit beginne die flächendeckende Einführung der künftig flächendeckenden Versorgung.

Zwei Linien haben schon WLAN

Der Hochbahn-Chef sieht in dem WLAN-Angebot eine Möglichkeit, mehr Leute zum Fahren mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu überzeugen. "Ich bin überzeugt, dass ein kostenloser und komfortabler WLAN-Zugang für viele Fahrgäste attraktiv ist", sagte er dem Hamburger Abendblatt.

Schon seit 2012 können Fahrgäste der VHH (Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein) auf zwei Linien kostenlos im Internet surfen. Dabei handelt es sich um die Metrobuslinie 3, die vom Schenefelder Platz bis zum Kraftwerk Tiefstack fährt, sowie die Schnellbuslinie 31, die im Großer Burstah startet und am ZOB Lauenburg endet. Beide Linien fahren somit durch Hamburgs Innenstadt. 47 Busse wurden mit der Technik ausgerüstet, zur Nutzung ist eine Registrierung beim Provider Hotsplots. Ob die Hochbahn auch auf diese Registrierung setzt oder eine einfache Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen per Browser ermöglicht, ist derzeit unklar. Aktuell gibt es in Deutschland bei öffentlichen Hotspots kein einheitliches Nutzungskonzept . Mit einer möglichen Gesetzesänderung in Bezug auf die Störerhaftung könnte sich die Nutzung öffentlicher WLAN-Netze ohnehin noch einmal dramatisch verändern.

Bei der Nutzung solcher Hotspots sollten Sie einige Sicherheitsaspekte bedenken. Lesen Sie hier, welche das sind.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Hamburg