Blackberry Tablet OS

Blackberry Tablet OS: Betriebssystem für das Blackberry Playbook

RIM (Research in Motion), Hersteller der Blackberry-Smartphones, wollte sich dem Tablet-Hype nicht verschließen und brachte das Blackberry Playbook auf den Markt.
AAA
Teilen

RIM (Research in Motion), Hersteller der Blackberry-Smartphones, wollte sich vor einigen Jahren dem seinerzeit aufkommenden Tablet-Hype nicht verschließen und brachte das Blackberry Playbook auf den Markt. Auf dem Gerät kam als Betriebssystem allerdings nicht eine angepasste Variante des "alten" Blackberry OS zum Einsatz, sondern ein neues Betriebssystem namens Blackberry Tablet OS. Dieses basierte auf einem System namens QNX Neutrino, dessen Hersteller QNX im April 2010 von RIM übernommen wurde. Beim Blackberry-OS-Nachfolger Blackberry 10 handelt es sich übrigens auch um eine QNX-Variante.

Blackberry Playbook mit Blackberry Tablet OSBlackberry Playbook mit
Blackberry Tablet OS
Das Blackberry Tablet OS will unter anderem mit Multimedia-Features punkten und unterstützt Adobe Air und Flash. Außerdem soll Multitasking eine Kernkomponente des Blackberry Tablet OS sein, mit der das Tablet glänzen will. Seit der Version 2.0 bringt das Blackberry Tablet OS Unterstützung für Android-Apps mit und ermöglicht damit auf einen Schlag Zugriff auf hunderttausende Zusatzprogramme. RIM hatte angekündigt, das bis auf wenige Ausnahmen alle Android-Apps verwendet werden können. Einen Zugriff auf den Google Play Store gibt es indes nicht. Die Anlaufstelle für Apps war beim Blackberry Tablet OS - wie auch bei den Smartphones von RIM - die Blackberry App World. Für Irritationen sorgte, dass es zum Start keinen integrierten E-Mail-Client gab - auch dieses Manko wurde mit der Betriebssystem-Version 2.0 behoben.

Eindrücke vom Blackberry Playbook mit Blackberry Tablet OS

Meldungen zu Blackberry Tablet OS

1 2 3 vorletzte

Ratgeber zum Thema "Mobile Betriebssysteme"

Teilen