Unabhängig

Preise für iPhone XS (Max), XR, iPhone 8 & Co. ohne Vertrag

Die Zeiten des exklusiven Vertriebs über die Telekom sind beim Apple iPhone vorbei - diverse Anbieter führen das iPhone ohne SIM-Lock und vertragsfrei. Wir zeigen Ihnen die iPhone-Angebote.
Kommentare (6431)
AAA
Teilen (5)

Deutsche iPhone-Interessenten störten sich zu Beginn der iPhone-Ära vor allem an einer Tatsache: Apple verkaufte sein jeweils aktuellstes iPhone hierzulande offiziell nur mit SIM-Lock und in Verbindung mit einem Mobilfunk-Vertrag der Telekom. Doch das iPhone-Monopol ist vor geraumer Zeit gefallen - und damit gibt es nicht nur neue Angebote für die Tarif-Wahl mit subventioniertem iPhone, sondern auch mehr Möglichkeiten, ein SIM-Lock-freies iPhone zu erwerben. Wo und wie Sie ein iPhone ohne Vertrag erstehen können, zeigen wir Ihnen im Folgenden.

iPhones ohne SIM-Lock

Gerät Apple-Preis Online-Angebote 1)
iPhone XS (64 GB) 1149 Euro ab 971,85 € *
(Stand vom: 09.12.2018 17:14)
iPhone XS (256 GB) 1319 Euro ab 992,72 € *
(Stand vom: 09.12.2018 17:49)
iPhone XS (512 GB) 1549 Euro ab 1 269,20 € *
(Stand vom: 09.12.2018 17:24)
iPhone XS Max (64 GB) 1249 Euro ab 1 059,24 € *
(Stand vom: 09.12.2018 17:13)
iPhone XS Max (256 GB) 1419 Euro ab 1 173,90 € *
(Stand vom: 09.12.2018 17:56)
iPhone XS Max (512 GB) 1649 Euro ab 1 298,00 € *
(Stand vom: 09.12.2018 17:19)
iPhone XR (64 GB) 849 Euro ab 747,00 € *
(Stand vom: 09.12.2018 17:14)
iPhone XR (128 GB) 909 Euro ab 799,00 € *
(Stand vom: 09.12.2018 18:01)
iPhone XR (256 GB) 1019 Euro ab 909,00 € *
(Stand vom: 09.12.2018 16:50)
iPhone 8 (64 GB) 679 Euro ab 619,98 € *
(Stand vom: 09.12.2018 13:18)
iPhone 8 (256 GB) 849 Euro ab 714,90 € *
(Stand vom: 09.12.2018 12:57)
iPhone 8 Plus (64 GB) 789 Euro ab 699,95 € *
(Stand vom: 09.12.2018 16:38)
iPhone 8 Plus (256 GB) 959 Euro ab 899,00 € *
(Stand vom: 09.12.2018 15:10)
iPhone 7 (32 GB) 519 Euro ab 454,95 € *
(Stand vom: 09.12.2018 16:42)
iPhone 7 (128 GB) 629 Euro ab 515,00 € *
(Stand vom: 09.12.2018 13:06)
iPhone 7 Plus (32 GB) 649 Euro ab 590,58 € *
(Stand vom: 09.12.2018 08:01)
iPhone 7 Plus (128 GB) 759 Euro ab 661,98 € *
(Stand vom: 09.12.2018 08:01)
Stand: September 2018
* Günstigstes Angebot ohne Versandkosten. Der Preis wird zur Verfügung gestellt von unserem Partner idealo.de
1) Zwischenzeitliche Änderung der Preise möglich.
Diverse Mobilfunk-Anbieter und (Online-)Händler verkaufen iPhones ohne Vertrag und ohne SIM-Lock. Trotz der Einführung einer neuen iPhone-Generation bietet Apple selbst weiterhin ältere Modelle an. Diese Smartphones gibt es zum Teil auch bei Netzbetreibern sowie zahlreichen anderen Händlern. Dort können dann zum Beispiel auch noch Restbestände von Versionen mit anderen Speichergrößen erworben werden, die offiziell nicht mehr vertrieben werden.

SIM-Lock-freies iPhone: Den passenden Tarif finden

iPhone XS, iPhone 8, iPhone 7 ohne Vertrag kaufeniPhone XS, iPhone 8, iPhone 7 ohne Vertrag kaufen Die Auswahl des richtigen Anbieters hängt beim iPhone generell nicht nur von den üblichen Faktoren wie den Preisen für Telefonie, SMS oder Daten sowie der Netzabdeckung, sondern auch von der Verfügbarkeit einer Nano-SIM- bzw. eSIM ab. Ist für den gewünschten Tarif keine Nano-SIM verfügbar, bleibt nur noch die Bastellösung mit der Schere oder die Suche nach einem anderen Tarif.

Wer die Dual-SIM-Funktion des iPhone XS (Max) und iPhone XR nutzen möchte, braucht zudem einen Anbieter, der seinen Tarif als eSIM anbietet. Beim iPhone kann nämlich der zweite Mobilfunk-Tarif nicht als Nano-SIM, sondern lediglich als eSIM verwendet werden.

Meldungen zu iPhone ohne SIM-Lock

1 2 3 49 letzte

In der Regel nicht mehr attraktiv: Bestellung im Ausland

Lange Zeit waren die Kosten für Vertrags- und SIM-Lock-freie iPhones in Deutschland hoch. Hier konnte auf ausgewählte, teure Import-Angebote gesetzt werden, als noch das iPhone-Monopol der Telekom bestand. Somit lag der Gedanke nahe, den Import einfach selbst zu übernehmen. Mittlerweile ist diese Variante angesichts der hiesigen Offerten in der Regel nicht mehr empfehlenswert. Zwar können die Geräte in manchen Staaten ein paar Euro günstiger sein, bei Auslandsbestellung können aber hohe Versandkosten entstehen oder es bedarf einer Adresse im jeweiligen Land.

Letzteres lässt sich über verschiedene, auf genau solche Fälle spezialisierte Dienste lösen, die das Paket dann nach Deutschland nachschicken - sich dieses Angebot aber ebenfalls fürstlich entlohnen lassen. Wer zufällig im Ausland weilt, kann natürlich einen Blick in die jeweiligen Apple-Shops oder Geschäfte anderer iPhone-Händler werfen - allerdings gilt es hier, potenzielle Zollgebühren mit einzukalkulieren, die bei Wiedereinreise aus einem Nicht-EU-Land anfallen.

Ein weiterer Weg zum SIM-Lock-freien iPhone führt bei Geräten, die zunächst wie bei der Telekom an den Provider gebunden sind, über den so genannten Jailbreak. Dieser ist Voraussetzung, um dann mit weiteren Tools den SIM-Lock zu entfernen. Der Jailbreak hat allerdings Auswirkungen auf die Garantie - wenn es Ihnen also nur darum geht, ein iPhone ohne SIM-Lock nutzen zu wollen, ist der direkte Kauf eines SIM-Lock-freien Gerätes die bessere Wahl.

Das Jailbreaken eröffnet indes noch zahlreiche weitere Möglichkeiten - Informationen hierzu finden auf unserer speziellen Seite zum Jailbreak für das Apple iPhone.

Teilen (5)