Es war einmal...

Geschichte des iPhone: Apple-Handy von 2007 bis heute

Wir erzählen die Geschichte des iPhone und zeigen, wie sich das Kult-Handy von Apple seit dem Start des iPhone 2G im Jahr 2007 entwi­ckelt hat.
Von Rita Deutschbein / Dominik Haag / Christian Bekker
Kommentare (6438)
AAA
Teilen (78)

"Speedy": Apple zeigt iPhone 3G S

Das 2009 vorge­stellte iPhone 3G S verfügte über dasselbe Design wie sein Vorläufer­modell. Das S im Namen stand für "Speed" - ein Hinweis auf den schnel­leren 600 MHz getak­teten Cortex-A8-Prozessor. Der Arbeits­speicher wurde auf 256 MB verdop­pelt, als Speicher­varianten standen 16 bzw. 32 GB zur Verfü­gung. Auch die Internet-Verbin­dung wurde beschleu­nigt: Nutzer konnten nun mit bis zu 7,2 MBit/s via HSDPA im Netz surfen.

Statt einer 2-Mega­pixel-Kamera kam das Handy mit einem 3 Mega­pixel auflö­sendem Modell, das erst­mals auch die Aufnahme von Videos unter­stützte. Zudem verfügte die Kamera über diverse Hilfs­mittel wie Auto­fokus und Weiß­abgleich. Fotos konnten nun auch via MMS versendet werden. Dennoch blieb die Auflö­sung weiterhin hinter der Konkur­renz zurück.

Trotz wach­sender Beliebt­heit der Marke Apple wuchs auch der Druck auf das Unter­nehmen: Es gab mittler­weile eine wach­sende Auswahl von Touch­screen-Geräten unter­schiedlicher Hersteller, die in Verbin­dung mit neuen App-Shops wie dem Android Market oder dem Ovi Store von Nokia ein rundes System boten.

Apple musste etwas Neues bieten und löste sich mit seinem nächsten Modell voll­kommen von seinem bishe­rigen Look. Was dabei herauskam lesen Sie nach dem Klick.

Geschichte des iPhone: Apple-Handy von 2007 bis heute
4/18 – Bild: Apple
  • Geschichte des iPhone: Apple-Handy von 2007 bis heute
  • Geschichte des iPhone: Apple-Handy von 2007 bis heute
  • Geschichte des iPhone: Apple-Handy von 2007 bis heute
  • Geschichte des iPhone: Apple-Handy von 2007 bis heute
  • Geschichte des iPhone: Apple-Handy von 2007 bis heute
Teilen (78)