Überblick

Gute Bluetooth-Lautsprecher für anspruchsvolle Musikfans

Der Smart­phone-Laut­spre­cher schep­pert, billige Blue­tooth-Boxen quäken: Dann wird es für anspruchs­volle Musik­fans Zeit, etwas mehr Geld für Profi-Sound zu inves­tieren. Wir stellen richtig gute (und teure) Boxen vor.
AAA
Teilen (7)

Gute Blue­tooth-Laut­spre­cher für anspruchs­volle Musik­fans

Obwohl die Anstren­gungen der Smart­phone- und Tablet-Hersteller in den vergan­genen Jahren enorm waren: Smart­phone-Laut­spre­cher bleiben für echte Musik-Fans unbe­frie­digend. Meist klingen sie flach und bassarm. Anspruchs­volle Musik anzu­hören macht damit meist keinen Spaß, selbst wenn der Audio-Chip von einer bekannten Firma zerti­fiziert wurde. Und eine Party beschallen kann man damit auch nicht.

Wir haben uns daher einmal auf die Suche gemacht und stellen Ihnen in dieser großen Über­sicht eine Auswahl an beson­ders anspruchs­vollen Blue­tooth-Boxen mit Akku vor, die sich für das Musik­strea­ming vom Smart­phone aus eignen. Aber Achtung: Billig-Schrott gibt es hier nicht!

Die Kardi­nalfehler beim Laut­spre­cher-Kauf

Viele Smart­phone-Nutzer, die mit ihrem Smart­phone-Laut­spre­cher unzu­frieden sind, machen gleich mehrere Kardi­nalfehler: Erstens wollen sie nicht viel Geld ausgeben und schauen bei Amazon, eBay oder einem anderen Online-Shop nach Blue­tooth-Boxen in der Preis­klasse zwischen 20 und 50 Euro. Diese Modelle bieten dann zwar meist etwas mehr Power, vor allem beim Bass, echten Schön­klang gibt es in dieser Preis­klasse aber selten.

Zwei­tens stammt ein großer Teil der Blue­tooth-Boxen auf den großen Handels-Platt­formen von chine­sischen No-Name-Firmen, die kaum Kompe­tenz in diesem Bereich haben. Als Alter­native gibt es zahl­reiche bekannte Laut­spre­cher­firmen, beispiels­weise aus Europa oder Japan, die eine jahr­zehn­telange Exper­tise im Audio-Bereich haben - einigen davon werden Sie in unserer Über­sicht begegnen.

Ein weiterer Fehler ist, dass Inter­essenten sich nicht einmal mit dem eigenen Smart­phone und Musik-Abo in einen Shop vor Ort begeben, um zumin­dest einmal die spezi­fische Klang-Charak­teristik guter Boxen kennen­zulernen. Wer mehrere hundert Euro ausgibt, sollte das in Erwä­gung ziehen.

Der Einsatz­zweck: Große Band­breite

Unsere Über­sicht zeigt auch die große Band­breite der Anwen­dungs­möglich­keiten: Beson­ders stabile Boxen mit LED-Effekten eignen sich für größere Partys, gedie­gene Laut­spre­cher mit Holz­gehäuse für das Wohn­zimmer, wasser­dichte Outdoor-Boxen für den Camping­platz. Alle hier vorge­stellten lassen sich per Blue­tooth ansteuern und haben einen Akku, einige bieten zusätz­liche Anschlüsse oder haben einen Sprach-Assis­tenten inte­griert.

Nun heißt es: Anschnallen, alle hier vorge­stellten trag­baren Laut­spre­cher kosten mindes­tens 200 Euro bis 900 Euro - mit einem Klick geht es jeweils in alpha­beti­scher Reihen­folge weiter!

Anspruchsvolle Bluetooth-Boxen für Musik-Streaming-Fans
1/36 – Bild: Teufel
  • Anspruchsvolle Bluetooth-Boxen für Musik-Streaming-Fans
  • Aiwa Exos-9
  • Bang und Olufsen BeoPlay Beolit 17
  • Bang und Olufsen BeoPlay P6
  • Bose Portable Home Speaker
Teilen (7)

Mehr zum Thema Lautsprecher