Übersicht

Kabel-Tarife: Die günstigsten Doppel-Flats

Wir geben Ihnen eine Übersicht zu der jeweils günstigsten Doppel-Flat bei Unitymedia, Tele Columbus und Vodafone. Diese Vor- und Nachteile haben die drei Angebote.
AAA
Teilen (14)

Die günstigsten Doppel-Flats bei den Kabel-TarifenDie günstigsten Doppel-Flats bei den Kabel-Tarifen Die Kabelnetzbetreiber bieten diverse Tarif-Pakete an, in denen eine Festnetz-, Internet-Flatrate oder zudem noch ein TV-Paket enthalten ist. Doch oft reicht den Interessenten bereits eine einfache Doppel-Flatrate für unbegrenzte Gespräche ins deutsche Festnetz sowie eine Internet-Flatrate fürs Surfen im Internet aus. Wir haben uns bei den drei großen Kabel-Internet-Anbietern Vodafone, Unitymedia und Tele Columbus die jeweils günstigste Doppel-Flat angeschaut und geben Ihnen im Folgenden eine Übersicht dazu. Hinweis: Die Tarife der Kabelnetz­betreiber lassen sich nicht direkt vergleichen, da der Kunde - nicht wie bei einem DSL- oder VDSL-Anschluss - die Wahl zwischen mehreren Anbietern hat, sondern auf den jeweiligen Kabel-Anbieter angewiesen ist, dessen Netz den jeweiligen Wohnort versorgt.

Allen drei Offerten ist eine Mindest­vertrags­laufzeit von 24 Monate gemein. Unterschiede zeigen sich hinsichtlich der Kündigungs­frist, wie aus der Tabelle hervorgeht. Bei Tele Columbus ist der 2er Kombi 20 das günstigste Angebot in dieser Kategorie und schlägt in den ersten sechs Monaten der Vertrags­laufzeit mit monatlich 19,99 Euro zu Buche, danach sind es 24,99 Euro. Die Surf-Geschwindigkeit beträgt im Tele-Columbus-Tarif bis zu 20 MBit/s im Downstream und bis zu 1 MBit/s im Upstream.

2er-Kabel-Tarife in der Übersicht

Tele Columbus
2er Kombi 20
Vodafone (Kabel)
Internet & Phone Kabel 10
Unitymedia
2play START 20
Mindestver-
tragslaufzeit
24 Monate 24 Monate 24 Monate
Kündigungsfrist 3 Monate zum Laufzeitende 12 Wochen zum Laufzeitende 2 Monate zum Laufzeitende
Grundgebühr 6 Mon.: 19,99,
danach: 24,99
6 Mon.: 9,99,
danach: 19,99
9 Mon.: 19,99,
danach: 24,99 1)
Anmeldegebühr 49,90 2) 29,99 49,99
Down-/Upstream 20,0 / 1,0 MBit/s 10,0 / 0,6 MBit/s 20,0 / 1,0 MBit/s
Inklusiv-Leistungen Internet Flat und Flatrate ins Festnetz
zusätzlich 2 Rufnummern
Internet Flat und Flatrate ins Festnetz 3) Internet Flat und Flatrate ins Festnetz
zusätzlich Unitymedia-WifiSpot
Hardware-Optionen Standard-Kabelrouter kostenfrei,
WLAN Kabelbox für mtl. 2,99 Euro
Standard-Kabelrouter kostenfrei,
WLAN Kabelbox für mtl. 2,00 Euro,
HomeBox FRITZ!Box 6490 für mtl. 5,00 Euro
Standard-Kabelrouter kostenfrei,
FRITZ!Box 6490 Cable für mtl. 4,99 Euro
Stand: 09.09.2016, Preise in Euro.
1) Bei Vertragsabschluss als Neukunde erhält man aktuell ein Guthaben in Höhe von 20 Euro. Das Guthaben wird erst ab dem 10. Vertragsmonat verrechnet.
2) Die Anmeldegebühr in Höhe von 49,90 Euro und die Versandkosten in Höhe von 9,90 Euro werden bei Vertragsabschluss als Neukunde erlassen.
3) Ab einem Gesamtdatenvolumen von mehr als 10 GB pro Tag behält sich Vodafone Kabel Deutschland vor, die Übertragungsgeschwindigkeit für Filesharing-Anwendungen bis zum Ablauf desselben Tages auf 100 kNit/s zu begrenzen.
Bei Buchung von Internet & Phone Kabel 10 sind die ersten 3 Monate gratis; ab dem 4. Monat 5 Euro pro Monat oder 2,9 ct/Min. Jederzeit in Textform kündbar mit einer 4-Wochen-Frist.

Vodafone- und Unitymedia-Tarif

Vodafone bietet seit der Übernahme von Kabel Deutschland eigene Kabel-Tarife an. Die günstigste Doppel-Flat bei diesem Kabel­netz­betreiber ist der Internet & Phone Kabel 10. Für diesen zahlt der Kunde in den ersten sechs Monaten 9,99 Euro pro Monat, danach fallen regulär 19,99 Euro an. Zwar ist der Tarif das Angebot mit der günstigsten monatlichen Grundgebühr, dafür fällt aber auch die Downstream- und Upstream-Geschwindigkeit deutlich geringer aus.

Der 2play Start 20 von Unitymedia ist preislich in etwa gleich auf mit dem 2er Kombi 20 von Tele Columbus, hat aber den Vorzug, dass die günstigere Grundgebühr von 19,99 Euro pro Monat über neun Monate hinweg besteht und die Kündigungs­frist kürzer ist. Generell gilt seit dem 1. August die Router-Freiheit. Kunden bei den Kabel-Internet-Provider können ihren Router selbst wählen. Was dabei allerdings alles zu beachten ist, erfahren Sie in unserem Ratgeber zur Abschaffung des Routerzwangs mit den Vor- und Nachteilen.

An dieser Stelle legen wir Ihnen unseren Vertragsrechner ans Herz, über den Sie den passenden Kabel-Tarif finden können.

Teilen (14)

Mehr zum Thema Internet über TV-Kabel