Handy

Sieben Touchscreen-Handys zum Schnäppchen-Preis

Vom Samsung Corby über das Nokia 5230 bis hin zum Elson EL580
Von / Björn Brodersen

Vom Samsung Corby über das Nokia 5230 bis hin zum Elson EL580

Voll in die Multimedia-Ecke schielt Nokia mit seinem Nokia 5230. Der Funktionsumfang des Touchscreen-Geräts fällt geringer aus als beispielsweise der des Nokia 5800 XpressMusic - lediglich einige Funktionen hat Nokia eingespart beziehungsweise abgespeckt. Nokia visiert vor allem junge und Musik-begeisterte Kunden mit seinem Gerät an. Aufgrund des günstigen Preises von etwa 135 Euro könnte diese Politik erfolgreich sein. Im Fokus steht beim Nokia 5230 der Musikplayer. Wahlweise können Sie das Gerät mit eigener Musik über eine Speicherkarte füttern oder MP3s direkt aus dem Ovi-Store aufs Handy herunterladen - Nokia setzt voll auf die Integration der hauseigenen Zusatzdienste.

Ins Internet gehts mit dem kleinen Smartphone über HSDPA, WLAN ist nicht an Bord. Auch fotografisch sind dem Nokia 5230 die Einsparungen anzumerken, die Kamera löst lediglich 2 Megapixel auf. Dafür fällt der Touchscreen mit 3,2 Zoll Diagonale ordentlich groß aus und lässt sich gut bedienen. Dank des Symbian-Betriebssystems ist das Gerät jederzeit offen für Zusatzsoftware, bringt von Haus aus aber bereits eine ordentliche Ausstattung mit. Die Maße von 111 mal 52 mal 16 Millimeter und auch das Gewicht mit nur 115 Gramm gehen absolut in Ordnung. Wer etwas mehr will, sollte sich das Nokia 5800 XpressMusic anschauen, das bereits für etwa 40 Euro Aufpreis zu haben ist.

Nokia 5230 Nokia 5230
vorheriges nächstes 7/8 – Foto: Nokia
  • LG KP500
  • LG GD510
  • HTC Touch Dual
  • Nokia 5230
  • Elson EL 580

Weitere Artikel zum Themenspecial "Handy, Netbooks & Co."