Feiertage

Günstige Auslandsgespräche auch ohne Telekom-Anschluss

Wer über die Feiertage Verwandte und Freunde im Ausland anrufen möchte, braucht keine hohe Telefonkosten auf sich zu nehmen - auch wenn Call by Call nicht möglich ist. Denn Sparmöglichkeiten gibt es auch für Gespräche vom Handy oder Telefon­anschlüssen, die nicht von der Telekom sind.
AAA
Teilen (3)

Frau telefoniert am WeihnachtsbaumZu Weihnachten günstig ins Ausland telefonieren Die Feiertage werden gern genutzt, um die Weihnachts­grüße auf persönlichem Wege über das Telefon zu überbringen. Vor allem Auslands­gespräche können die Telefon­rechnung schnell in die Höhe treiben - müssen jedoch nicht. Für Telekom-Kunden gilt, dass eine Call-by-Call-Vorwahl die Kosten des Telefonates deutlich senken kann. Doch wer seinen Anschluss bei einem anderen Anbieter hat oder beispielsweise das Kabelnetz nutzt, kann kein Call by Call nutzen. Und das kann zum Problem werden, denn die Auslanspreise bei den Alternativ-Anbietern sind oft enorm hoch. Dennoch gibt es Möglichkeiten, zu günstigeren Minuten­preisen als beim eigenen Anbieter ins Ausland zu telefonieren.

Callthrough ohne Anmeldung mit Postpaid-Abrechnung

Das Verfahren nennt sich Callthrough und wird eigentlich bei sogenannten Callingcards genutzt. Doch statt eine Karte zu kaufen oder aufzuladen, ist es auch möglich, ohne Anmeldung vom eigenen Anschluss dieses Verfahren zu nutzen und zu sparen - übrigens auch vom Handy aus. Das empfiehlt sich, wenn diese diese Möglichkeit nur selten oder aber wie an Weihnachten spontan genutzt wird.

Bei dieser Postpaid-Abrechnung wird zur Einwahl in der Regel auf kosten­pflichtige 0180-Service­nummern zurück­gegriffen, über die die Kosten für den Anruf abgedeckt werden. Die Abrechnung erfolgt über die Telefon­rechnung des eigentlichen Festnetz- oder Mobilfunk­anschlusses.

Callthrough-Anbieter
finden
zum Tarifrechner
Und nun zur Handhabung: Zunächst wählen Sie sich über solch eine Rufnummer in den Telefoncomputer des Anbieters ein. Anschließend können Sie die eigentliche Ziel­rufnummer eingeben. Da die Anbieter jederzeit die Preise für die Ziele ändern können, empfehlen wir, die Abfrage vor dem Telefonat zu machen. Preisschwankungen gibt es bei 0180-Nummern nicht, da die Preise reguliert sind.

Die aktuell günstigen Minutenpreise für Callthrough-Verbindungen ins Ausland finden Sie in unserem Callthrough-Tarifrechner. Dort können Sie auswählen, ob Sie das Gespräch von einem Festnetz- oder Handy-Anschluss führen möchten. Dabei gilt: Eine 0180-Nummer vom Handy aus kostet in der Regel 42 Cent pro Minute. Das ist zwar teuer, aber oft günstiger, als das direkte Gespräch mit dem Handy ins Ausland. Vom Festnetz aus kostet ein Anruf je nach Vorwahl zwischen 3,9 und 14 Cent pro Minute.

Teilen (3)

Mehr zum Thema Callthrough