GTCom GmbH

Probleme: Was ist los bei GALERIAmobil, n-tv go! & Co.?

Prepaid-Kunden der Marken A.T.U talk, GALERIAmobil und n-tv go! berichten über Probleme beim Verbindungsaufbau sowie bei der Guthabenaufladung. Über den Dienstleister GTCom kursieren Insolvenz-Gerüchte. Wir haben versucht, mehr für Sie herauszufinden.
Kommentare (230)
AAA
Teilen (1)

Wie es um GTCom steht, ist derzeit noch nicht bekanntWie es um GTCom steht, ist derzeit noch nicht bekannt Seit mehreren Monaten häufen sich die Problem­meldungen unserer Leser, die Prepaid-Mobilfunk bei den Marken nutzen, die von GTCom realisiert werden. Das, laut eigenen Angaben, MVNO-Unternehmen bedient die Prepaid-Marken A.T.U talk, Connex, EXPRESSmobil, GALERIAmobil Globus Mobil, mp3mobile, n-tv go! sowie ring. Prepaid-Kunden dieser Marken berichten, dass sie seit Anfang Juli mit ihrer SIM-Karte nicht mehr das mobile Internet nutzen können und seit dem 1. August keine Aufladung des Gut­haben­kontos mehr möglich ist. Und auch die Hotlines der Prepaid-Marken schweigen und verweisen an die GTCom GmbH.

Wir haben über mehrere Tage versucht, das Unter­nehmen zu er­reichen, um in Erfahrung zu bringen, was die Kunden tun können und ob mit einer baldigen Behebung der Probleme zu rechnen ist. Leider konnten wir das Unter­nehmen weder telefonisch unter diversen Telefon­nummern noch per E-Mail erreichen. Eine Insolvenz des Unter­nehmens GTCom scheint jedoch nicht vorzuliegen, da kein Insolvenz­antrag der GTCom GmbH bis dato beim Amts­gericht Düsseldorf bzw. bei einem Gericht in Nord­rhein-Westfalen eingegangen ist. Für die Gerüchte über eine bevorstehende mögliche Insolvenz von GTCom, die momentan in der Branche kursieren, gibt es nach teltarif.de-Informationen also keine Beweise.

Probleme werden als kurzzeitige Störungen abgehandelt

Bereits im Mai meldeten uns einige unserer Leser, dass zwar noch die Bestellung einer Prepaid-SIM bei den Anbietern GALERIAmobil, n-tv go! und Co. möglich war, allerdings die anschließende Aktivierung der SIM auf der Internetseite nicht erfolgen konnte. Die Probleme scheinen also schon seit längerem bei GTCom zu bestehen.

Globus Mobil teilte seinen Kunden auf der Inter­net­seite mit, dass das Mobil­funk­angebot zum 12. Juni ein­ge­stellt wird. Wir berichteten ebenfalls. Dies bedeutet allerdings lediglich, dass der Verkauf von Gut­haben­karten sowie von Start-Paketen in den Globus-Bau­märkten eingestellt wurde. Die Prepaid-Konten können noch immer via Überweisung, Bankeinzug oder Kreditkarte aufgeladen werden, so teilte uns die Service-Hotline von Globus Mobil mit. Das zugehörige Konto ist auf die GTCom GmbH angemeldet.

Die Seite von A.T.U talk [Link entfernt] ist seit dem 18. August ebenfalls nicht mehr erreichbar. Auch auf der Seite von A.T.U finden sich keine Informationen mehr zu dem Mobilfunkangebot.

Einzige Rückmeldung: GALERIAmobil

Die einzigen Antworten, die wir erhalten haben, kamen von GALERIAmobil - jedoch erst, nachdem wir uns direkt an Galeria Kaufhof gewandt haben.

Die Pressestelle von Galeria Kaufhof teilte uns mit, dass die GTCom dem Kaufhaus­riesen zugesichert habe "kurzfristig alle Kunden darüber zu informieren, wann die technischen Probleme mit dem Starter-Set sowie bei der Internet­nutzung behoben sein werden". Die GALERIAmobil-Bestands­kunden werden via E-Mail oder SMS über die Problem­behebung informiert. "Nach wie vor bekommen Kunden, die ein nicht funktionsfähiges Starter-Set erworben haben, selbstverständlich ihr Geld zurück", erklärte Galeria Kaufhof.

Auf diese Probleme müssen Nutzer sich gefasst machen

Kunden der GTCom-Marken sollten sich gut überlegen, ob sie angesichts der unklaren Lage weiterhin Guthaben auf ihr Konto laden. Wenn Sie unsicher sind, können Sie versuchen, Ihr Restguthaben via Formular zurück zu erhalten.

Viele Leser berichten, dass eine Ruf­nummern­portierung trotz ausreichendem Guthaben nicht möglich ist. Sollten sich die Leserhinweise bewahrheiten, ist nicht gewährleistet, dass Kunden ihre Ruf­nummer zu einem anderen Anbieter portieren können.

In unserem Tarifrechner können Sie nach einem geeigneten Prepaid-Vertrag für Sie suchen.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Prepaid