Modell-Überblick

Tischtelefone für GSM und UMTS in der Übersicht

Tischtelefone für GSM und UMTS können einen Festnetzanschluss in der Ferienwohnung, im Seniorenheim oder im Baucontainer ersetzen. Dabei bieten sie oft mehr Komfort als ein Handy oder Smartphone. Es gibt sogar Modelle mit Android, WLAN-Hotspot oder DECT-Basis.

Motorola FW200L

Motorola baut selbst keine Tischtelefone mehr, sondern hat dem chinesischen Unternehmen SGW Global hierfür die Markenrechte abgetreten. Das Motorola FW200L unterstützt GSM-Quadband (850/900/1800/1900 MHz). 1000 Kontakte können gespeichert werden, die Anruflisten fassen jeweils 20 Einträge. Das 2,2-Zoll-Monochromdisplay ist mit einer blauen LED hintergrundbeleuchtet.

Ein 3x-550-mAh-Ni-MH-Akkupack soll 8 Stunden Sprechzeit sowie 7 Tage Standby-Zeit ermöglichen. Der Kunde kann unter 20 Klingeltönen wählen und diese in acht verschiedenen Lautstärkestufen einstellen.

Preis: etwa 60 Euro

Motorola FW200L
vorheriges nächstes 6/11 – Bild: Motorola / SGW Global
  • Jablocom Essence
  • Jablocom Raven
  • Motorola FW200L
  • Opis 60s mobile
  • Pearl simvalley mobile PX3944

Mehr zum Thema Telefonieren