Gerücht

Google: 7-Zoll-Tablet kommt angeblich im Juli

Nexus-Tablet mit Tegra-3-Chip für unter 200 US-Dollar
Von Mirko Schubert
AAA
Teilen

Bereits Ende Dezember 2011 hatte Google-Chef Eric Schmidt verlauten lassen, dass es noch 2012 ein eigenes Tablet "von höchster Qualität" geben wird. Nun verdichten sich die Gerüchte um ein mögliches Nexus-Tablet von Google. Zwei Quellen berichteten nun unabhängig voneinander, dass der Such­maschinen­riese bereits an einem 7-Zoll-Gerät arbeitet.

Leistungsstarkes 7-Zoll-Tablet für 200 US-Dollar

Google: 7-Zoll-Tablet kommt angeblich im JuliGoogle-Tablet noch diesen Sommer? Laut dem Branchen­magazin Digitimes soll offenbar Asus ein Tablet für Google fertigen und bereits im Juni 2012 etwa 600 000 Einheiten an das Unternehmen liefern. Nach den Quellen des Magazin wollte Google bereits im Mai ein 7-Zoll-Gerät vorstellen, musste die Auslieferung jedoch aufgrund kleinerer Nach­besserungen stoppen. Der Marktstart sei nun angeblich für Juli angesetzt.

Der amerikanische Blog Techno Buffalo fügt dem noch hinzu, dass das Google-Tablet anlässlich der Hausmesse Google I/O vorgestellt werden könnte, die vom 27. bis 29. Juni in San Francisco stattfinden wird. Unklar sei jedoch, ob Google sein Tablet bereits mit Android 5 "Jelly Bean" ausstatten wird, da eine Veröffent­lichung zur Google I/O nicht zum gewohnten Zeitplan der Android-Entwickler passen würde.

Angeblich soll das mögliche Nexus-Tablet für unter 200 US-Dollar verkauft werden. Damit würde der Konzern insbesondere dem in den USA hoch gehandelten Kindle Fire von Amazon Konkurrenz machen, aber deutlich leistungs­stärkere Hardware anbieten.

Quadcore-Prozessor durch Nvidias Projekt Kai

Die "verlässliche Quelle" des Blogs gab außerdem an, dass das Gerät mit Nvidias neuestem Quadcore-Prozessor Tegra 3 ausgestattet sein soll. Bislang läuft der SoC ("System on Chip") jedoch nur auf deutlich teureren Highend-Tablets wie dem Asus Transformer Prime oder dem Acer Iconia Tab A510.

Da Nvidia aber bereits mit dem "Projekt Kai" ein Referenz­design für günstige Tablets vorgestellt hat, könnte das geplante Google-Tablet tatsächlich die 200-Dollar-Marke knacken. Die Plattform stützt sich insbesondere auf neue Energiespar-Methoden, günstigeren Bauteilen und einige geheime Komponenten im Innern des Tegra-3-Chips.

Mehr zum Thema Google

Teilen