Anonymität

Google: So entfernen Sie persönliche Suchergebnisse

Wer unge­wollt die eigene Anschrift, Tele­fon­nummer oder E-Mail-Adresse in der Google-Suche vorfindet, kann jetzt deren Löschung einleiten. Das Entwick­ler­studio erklärt die Prozedur.

Google hat damit begonnen, die Lösch­funk­tion für Such­ergeb­nisse über die eigene Person auszu­rollen. Das Feature wurde auf der vergan­genen I/O ange­kün­digt und erreicht jetzt erste Anwender. Ist die Erwei­terung aktiv, offen­bart sich ein neuer Menü­punkt im Google-Profil. Das Entwick­ler­studio weist darauf hin, dass sich die Funk­tion noch in einer Beta­phase befindet. Eine Einlei­tung zur Anfrage der Löschung ist eben­falls vorhanden. Google selbst merkt an, dass es die Entschei­dung des Nutzers ist, ob er seine Infor­mationen teilen möchte und man ihn dabei unter­stützt.

Adieu, persön­liche Google-Such­ergeb­nisse

Der Google-Menüpunkt „Results about you“ Der Google-Menüpunkt „Results about you“
ralph950412, Telegram
Heut­zutage ist es beson­ders einfach, Details über fremde Personen im World Wide Web aufzu­stö­bern. Doch viele Menschen wollen gar nicht so gläsern im Internet vertreten sein. Diesen Usern greift Google ab sofort mit der Sektion „Results about you“, hier­zulande womög­lich „Ergeb­nisse über Sie“, unter die Arme.

Der US-ameri­kani­sche Redak­teur Mishaal Rahman wurde darauf aufmerksam, dass das Feature gestartet ist. Im Messenger Tele­gram teilte ein Anwender einen Screen­shot von der Erwei­terung. Rahman selbst steu­erte Bild­schirm­fotos der Einlei­tung bei.

Sie können im Google-Profil, das sich in der Suche oder der Google-App rechts oben befindet, über­prüfen, ob die Sektion bei Ihnen vorhanden ist. Zwischen den Menü­punkten „Letzte 15 Minuten löschen“ und „Letzte“ inte­griert das Entwick­ler­studio die Lösch­anfrage. „Über­nehmen Sie die Kontrolle über die Ergeb­nisse über Sie“, heißt es im Begrü­ßungs­text des Abschnitts. Mit einem Klick auf den Button „Learn how“ („Erfahren Sie, wie“) öffnet sich eine Anlei­tung.

So bean­tragen Sie die Löschung der Such­ergeb­nisse

Leitfaden für die Löschfunktion Leitfaden für die Löschfunktion
Mishaal Rahman
Zunächst wird die Google-Suche mit einge­loggtem Profil auf einem PC oder einem Mobil­gerät aufge­rufen. Nun soll der Nutzer nach seinem vollen Namen suchen. Google empfiehlt, die Suche mit weiteren Begriffen, beispiels­weise dem Wohnort, einzu­grenzen. Stoßen Sie auf ein Such­ergebnis mit persön­lichen Kontakt­infor­mationen, rufen Sie das Menü über die drei Punkte auf. Danach erfolgt ein Klick auf „Remove result“ („Ergebnis entfernen“). Google leitet Sie abschlie­ßend durch den Prozess zur Über­mitt­lung der Anfrage. Wie lange es dauert, bis das Such­ergebnis verschwindet, ist nicht bekannt.

Vor 25 Jahren wurde Google.com bereits regis­triert.

Mehr zum Thema Google Suchmaschine