Spielestreaming

Google Stadia: Diese Spiele gibt's zum Start am 19. November

Googles Spiele-Strea­ming-Platt­form Stadia wird heute in einer Woche verfügbar sein. Zum Start können zwölf Spiele gezockt werden. Das Lineup hat Google jetzt bekannt­gegeben.

Wenn die Spiele-Platt­form Stadia so funk­tioniert, wie Google sich das vorstellt, könnte das Konzept einschlagen wie eine Bombe. Triple-A-Titel werden nicht länger vom Daten­träger gelesen, sondern gestreamt. Der revo­lutio­näre Kern der Idee ruft aller­dings auch Zweifler auf den Plan, die dem Konzept eine hohe Latenz unter­stellen. Wir sind sehr gespannt, wie sich Google Stadia schlagen wird. Heute in einer Woche ist die Platt­form verfügbar.

Auf dem Twitter-Kanal Stadia hat Google jetzt das Lineup der verfüg­baren Spiele zum Launch aktua­lisiert.

Google Stadia: Games zum Launch

Bezeichnet wird die Liste als "day one lineup for November 19", also die Titel, die am Erschei­nungstag der Strea­ming-Platt­form spielbar sein sollen. Insge­samt werden das zwölf Spiele sein, darunter Triple-A-Titel wie "Red Dead Redemp­tion 2", "Assas­sins Creed Odyssey", "Destiny 2" und "Mortal Kombat 11". Diese Titel stellen bereits an Konsolen hohe Hard­ware-Anfor­derungen, umso inter­essanter wird die Funk­tiona­lität rein über eine Cloud sein. Das Lineup zum Launch von Google Stadia am 19. November Das Lineup zum Launch von Google Stadia am 19. November
Bild: Twitter-Kanal von Stadia, Screenshot: teltarif.de
Weitere Titel sind bereits ange­kündigt worden. Die derzei­tige Liste können sich Inter­essenten im offi­ziellen Google Store anschauen. Genaue Infor­mationen, wann die weiteren Titel spielbar sein werden, gibt es nicht. Auf Twitter prognos­tiziert Google nur für "Tom Clancy's Ghost Recon Break­point" und "Attack on Titan 2 Final Battle" ein konkretes Datum - noch für 2019, spätes­tens also Ende Dezember. Bei letz­terem Spiel muss es sich um einen Neuzu­gang handeln, denn der Titel taucht in der Liste im Google Store (noch) nicht auf.

Vergan­gene Woche hatte Google bereits die für Stadia erfor­derliche App für Android im PlayStore öffent­lich gemacht. Was und ob Nutzer damit schon etwas vor dem 19. November anstellen können, lesen Sie in einer weiteren News.

Mehr zum Thema Google Stadia