Spielestreaming

Google Stadia: Diese Spiele gibt's zum Start am 19. November

Googles Spiele-Strea­ming-Platt­form Stadia wird heute in einer Woche verfügbar sein. Zum Start können zwölf Spiele gezockt werden. Das Lineup hat Google jetzt bekannt­gegeben.
AAA
Teilen (3)

Wenn die Spiele-Platt­form Stadia so funk­tioniert, wie Google sich das vorstellt, könnte das Konzept einschlagen wie eine Bombe. Triple-A-Titel werden nicht länger vom Daten­träger gelesen, sondern gestreamt. Der revo­lutio­näre Kern der Idee ruft aller­dings auch Zweifler auf den Plan, die dem Konzept eine hohe Latenz unter­stellen. Wir sind sehr gespannt, wie sich Google Stadia schlagen wird. Heute in einer Woche ist die Platt­form verfügbar.

Auf dem Twitter-Kanal Stadia hat Google jetzt das Lineup der verfüg­baren Spiele zum Launch aktua­lisiert.

Google Stadia: Games zum Launch

Bezeichnet wird die Liste als "day one lineup for November 19", also die Titel, die am Erschei­nungstag der Strea­ming-Platt­form spielbar sein sollen. Insge­samt werden das zwölf Spiele sein, darunter Triple-A-Titel wie "Red Dead Redemp­tion 2", "Assas­sins Creed Odyssey", "Destiny 2" und "Mortal Kombat 11". Diese Titel stellen bereits an Konsolen hohe Hard­ware-Anfor­derungen, umso inter­essanter wird die Funk­tiona­lität rein über eine Cloud sein.

Das Lineup zum Launch von Google Stadia am 19. November
Das Lineup zum Launch von Google Stadia am 19. November
Weitere Titel sind bereits ange­kündigt worden. Die derzei­tige Liste können sich Inter­essenten im offi­ziellen Google Store anschauen. Genaue Infor­mationen, wann die weiteren Titel spielbar sein werden, gibt es nicht. Auf Twitter prognos­tiziert Google nur für "Tom Clancy's Ghost Recon Break­point" und "Attack on Titan 2 Final Battle" ein konkretes Datum - noch für 2019, spätes­tens also Ende Dezember. Bei letz­terem Spiel muss es sich um einen Neuzu­gang handeln, denn der Titel taucht in der Liste im Google Store (noch) nicht auf.

Vergan­gene Woche hatte Google bereits die für Stadia erfor­derliche App für Android im PlayStore öffent­lich gemacht. Was und ob Nutzer damit schon etwas vor dem 19. November anstellen können, lesen Sie in einer weiteren News.

Teilen (3)