Update

Google-Stadia-Update: Bluetooth für Controller aktivieren

Google erklärt nun, wie Sie nach dem Stadia-Aus den Blue­tooth-Modus für den Controller akti­vieren und mit welchen Geräten er verwendet werden kann.

Heute ist der Tag, an dem die Spie­lestrea­ming-Platt­form Google Stadia offi­ziell einge­stellt wird. Der Zugriff auf die Spiele der Platt­form ist folg­lich nicht mehr möglich. Kunden, die Soft- und Hard­ware erworben hatten, wurden von Google entschä­digt. Kürz­lich infor­mierten die Entwickler darüber, ein Update für den Stadia-Controller bereit­stellen zu wollen, damit dieser auch mit anderen Geräten verwendet werden könne.

Jetzt kann der Blue­tooth-Modus für den Stadia-Controller akti­viert werden. Nach­fol­gend lesen Sie, wie das funk­tio­niert und welche Geräte unter­stützt werden.

Blue­tooth-Modus: Voraus­set­zungen

Der Google-Stadia-Controller bekommt ein Bluetooth-Update Der Google-Stadia-Controller bekommt ein Bluetooth-Update
Bild: Google
Über Twitter infor­miert das Google-Stadia-Entwick­ler­team jetzt, dass eine Firm­ware zum Down­load bereit­stehe, um Blue­tooth Low Energy Verbin­dungen für den Controller zu akti­vieren. Per Klick auf einen Link gelangen Sie zu einer Support-Seite, die zeigt, wie der Blue­tooth-Modus für den Google-Stadia-Controller akti­viert werden kann.

Der Schritt könne aller­dings nicht mehr rück­gängig gemacht werden, sodass kein WLAN mehr genutzt werden kann. Im Blue­tooth-Modus weiterhin möglich soll aber die Verwen­dung des Control­lers über ein ange­schlos­senes USB-Kabel sein. Die Akti­vie­rung des Blue­tooth-Modus ist laut Angaben von Google Stadia noch bis zum 31. Dezember 2023 möglich.

Voraus­set­zung ist, dass ein Device einen Blue­tooth Low Energy Adpater besitzt, um mit dem Stadia-Controller kommu­nizieren zu können. Es kann jedoch sein, dass nicht alle Hard­ware-Konfi­gura­tionen wie das hapti­sche Feed­back (Vibra­tion des Control­lers) mit allen Systemen funk­tio­niert. Grund­sätz­lich kompa­tible Soft­ware-Systeme sind Windows 10 und Windows 11 und Steam, MacOS 13 und Steam, ChromeOS und Android.

Blue­tooth-Modus: So akti­vieren Sie ihn

Zum Blue­tooth-Modus wech­seln ist über den entspre­chenden Link auf der Support-Seite möglich. Zunächst muss der Stadia-Controller an einen Computer über ein USB-Kabel ange­schlossen werden. Wir haben uns durch die Schritte über den Google-Chrome-Browser geklickt. Anschlie­ßend kam die Abfrage, dass die Über­prü­fung des Control­lers durch Chrome erlaubt werden müsse. Auf diese Weise können Sie den Controller aus einer ange­zeigten Liste auswählen und verbinden.

Wir hatten keinen passenden Google-Stadia-Controller zu Hand, weshalb wir an dieser Stelle die Schritte nicht fort­setzen konnten. Verwenden Sie einen Stadia-Controller und wollen ihn nach der Abschal­tung des Spie­lestrea­ming-Dienstes mit anderen Geräten verwenden? Falls Sie den Blue­tooth-Modus akti­vieren wollen bezie­hungs­weise es bereits auspro­biert haben, schreiben Sie uns gerne im Forum.

In einer weiteren Update-Meldung geht es um neue Soft­ware aus dem Hause Samsung: Diese Galaxy-Modelle sollen OneUI 5.1 erhalten.

Mehr zum Thema Software

Filme- und Serien-Streamer Amazon führt einem Bericht zufolge in Indien einen Test­lauf für güns­tigeres Prime-Lite-Abo mit abge­speckten Leis­tungen durch. Mehr zu dem Thema lesen Sie in einer weiteren News.