App

Google+: Neue App funktioniert nur am iPhone

In Kürze auch Anwendung für das Windows Phone geplant
AAA
Teilen

Google+ App für das iPhoneGoogle+ App für das iPhone Google+ befindet sich zwar noch immer in der Beta-Phase. Dennoch findet der von Google ins Leben gerufene Facebook-Konkurrent bereits große Beachtung. War die Nutzung am PC bzw. Mac von Anfang an über den Web-Browser möglich, so fehlen derzeit noch separate Programme zur Nutzung des sozialen Netzwerks.

Smartphone-Nutzer hatten seit dem Start von Google+ eine kostenlose, von Anbieter selbst bereitgestellte Anwendung zur Verfügung, die unter anderem auch Push-Benachrichtigungen unterstützt. Allerdings war diese Applikation bislang nur für Handys verfügbar, die mit dem von Google initiierten Android-Betriebssystem ausgestattet waren.

iOS-Anwendung schließt iPad und iPod touch aus

Ab sofort steht auch eine offizielle Google+ Anwendung im AppStore von Apple zum kostenlosen Download bereit. Diese ist allerdings bislang nur mit dem iPhone kompatibel, nicht jedoch mit dem iPad oder mit dem iPod touch. Diese Einschränkung ist ungewöhnlich und bei anderen Apps für das iOS-Betriebssystem unüblich.

Mag der Ausschluss des iPad noch Sinn machen, da es auf dem großen Touchscreen des Tablets zu Darstellungsproblemen kommen kann, so bleibt es wohl das Geheimnis von Google, warum auch die Besitzer eines iPod touch ausgeschlossen werden. Bleibt die Hoffnung auf ein baldiges Software-Update.

Probleme unter iOS5

Stream in der Google+ AppStream in der Google+ App Während die Google+ Anwendung unter der offiziellen aktuellen iPhone-Firmware 4.3.4 problemlos funktioniert, kommt es unter der aktuellen Beta-Version von iOS5 zu häufigen Software-Abstürzen. Vor allem der eigene Stream ist praktisch nicht abrufbar. Keine Probleme gibt es unabhängig von der Firmware-Version bei der Nutzung von Push-Benachrichtigungen für eingehende Mitteilungen.

Die Installationsdatei für Google+ für das iPhone ist 5,3 MB groß. Nach dem Download muss man sich mit seinem Google-Account anmelden, der naturgemäß für die Nutzung von Google+ freigegeben sein muss. Danach erfolgt eine Abfrage, ob die Anwendung Push-Benachrichtigungen auf das iPhone senden darf. Anschließend ist die App einsatzbereit.

Nach Android und dem iPhone soll es eine Google+ App demnächst auch für Smartphones mit dem Microsoft-Betriebssystem Windows Phone geben. Für andere Betriebssysteme wie zum Beispiel das nach wie vor weit verbreitete Symbian von Nokia oder den Blackberry von RIM ist eine Google+ App bislang nicht geplant.

Teilen

Weitere Meldungen zu Google+