Update

Google+ dank Update jetzt auch mit iPad und iPod touch

Außerdem Google+ mit neuer Software iOS5 nutzbar
AAA
Teilen

Offiziell ist das von Google gestartete soziale Netzwerk Google+ noch immer in der Testphase. Mittlerweile ist es jedem Nutzer aber möglich, bis zu 150 Einladungen auszusprechen. Somit sollte fast jeder Interessent die Möglichkeit haben, eine Einladung zum Facebook-Konkurrenten zu erhalten. Ohne Einladung ist es jedoch noch nicht möglich, sich direkt bei Google+ anzumelden.

Neue Anzeige-Möglichkeiten bei Google+ für iOSNeue Anzeige-Möglichkeiten bei Google+ für iOS Während eine Google+ App für Smartphones mit dem Windows-Phone-Betriebssystem von Microsoft nach wie vor auf sich warten lässt, haben die bereits verfügbaren Anwendungen für das Google-eigene Android-Betriebssystem und für iOS von Apple inzwischen Updates erfahren, die vor allem bisherige Fehler bereinigen.

Google+ läuft stabiler und auf weiteren Geräten

Vor allem die iOS-Applikation bringt aber auch neue Features mit sich. So lässt sich die Anwendung jetzt nicht nur auf dem iPhone, sondern auch auf dem iPad und auf dem iPod touch installieren. Dabei unterstützt Google+ allerdings nicht die volle Display-Größe des iPad.

Entweder man muss sich mit einem dem iPhone-Touchscreen entsprechenden 3,5-Zoll-Fenster begnügen oder auf doppelte Größe zoomen. Das führt jedoch - wie auch bei anderem iPhone-Anwendungen, die nicht für das iPad optimiert wurden - zu einer stark verpixelten Darstellung.

Von der Darstellung her ist auf dem iPad die Nutzung der Web-Anwendung im Safari-Browser der nativen App vorzuziehen. Dafür bekommt man über die kostenlos im AppStore von Apple verfügbare Anwendungen Push-Benachrichtigungen für eingehende Mitteilungen bei Google+.

Noch keine offizielle Unterstützung für iOS5

Neue KonfigurationsmöglichkeitenNeue Konfigurationsmöglichkeiten Die neue Anwendung kann jetzt auch unter den für Entwickler verfügbaren Beta-Versionen von iOS5 genutzt werden. Bislang klappte das nur für wenige Funktionen. Rief man mit der bisherigen App-Version beispielsweise den Stream auf, so wurde die Anwendung reproduzierbar sofort wieder geschlossen. Dieses Problem besteht nun nicht mehr.

Dennoch erhalten iOS5-Nutzer beim ersten Start von Google+ den Hinweis, dass die Software noch nicht für das neue Betriebssystem ausgelegt ist. Es sei denkbar, dass nicht alle Features genutzt werden können. Im kurzen Test von teltarif.de traten jedoch im Gegensatz zur bisherigen Programm-Version keine Probleme mehr auf.

Neuerungen bei Google+ für iPhone, iPad und iPod touch sind Einstellungen für Huddles und individuelle Anpassungen für Streams. So lässt sich die Ansicht auf Inhalte einzelner Kreise beschränken. Die Installationsdatei für Google+ in der Version 1.0.2.1966 hat einen Umfang von 5,5 MB. Sobald das Update durchgeführt wurde, muss man sich erneut mit seinen Google-Daten einloggen. Die Konfiguration für Push-Benachrichtigungen bleibt dagegen erhalten.

Teilen

Weitere Meldungen zu Google+