Tipp

Google Play Store-Guthaben für umsonst: So funktioniert es

Nutzer können über eine offizielle Google-App Guthaben für den Kauf von Apps, Musik & Co. erhalten. Wir zeigen wie es funktioniert.
Von Daniel Rottinger
AAA
Teilen (15)

Um sich neue Apps im Google Play Store kaufen zu können, benötigt der Nutzer Guthaben oder er nimmt die Bezahlung per Kreditkarte, Handy­rechnung oder PayPal vor. Über eine Android-App ist es dem Anwender allerdings auch möglich, Guthaben für den Kauf von Anwendungen umsonst zu erhalten. So funktioniert es:

Nutzer knnen Play-Store-Guthaben ber die Umfrage-App von Google erhaltenNutzer können Play-Store-Guthaben über die Umfrage-App von Google erhalten Die besagte Applikation steht unter dem Namen Google Umfrage-App zum kostenfreien Download aus dem Play Store bereit. Über die Anwendung wird der Nutzer zur Teilnahme an Umfragen eingeladen, die mit bis zu 75 Cent in Form von Google-Play-Store-Guthaben vergütet werden. Somit kann sich der Anwender bereits nach wenigen Umfragen eine kostengünstige Bezahl-App quasi umsonst herunterladen.

Nutzung erfordert die Preisgabe von Daten

Bevor der Anwender in das eigentliche App-Menü gelangt, muss er zunächst einige Angaben zu seiner Person machen: So wird etwa das Geschlecht, das Alter und die Postleitzahl abgefragt. Weiterhin kann festgelegt werden, in welcher Sprache (Deutsch und/oder Englisch) die Umfragen sein sollen. Abschließend wird noch um die Eingabe der Gehaltshöhe gebeten, wobei der Nutzer nicht zwangsläufig eine Angabe machen muss. Weiterhin kann der Anwender bei der App festlegen, ob sein Standort als Auswahlkriterium bei der Zuweisung neuer Umfragen einbezogen werden darf.

Tutorial-Umfrage zum Start

Soll der Standort auch als Auswahlkriterium bei Umfragen herangezogen werden?Soll der Standort auch als Auswahlkriterium bei Umfragen herangezogen werden? Um sich für die Teilnahme an vergüteten Umfragen zu qualifizieren, muss man eine sogenannte Tutorial-Umfrage ausfüllen, wobei diese allerdings von Google nicht mit Guthaben belohnt wird. Durch die Test-Umfrage soll der Nutzer ein Gefühl dafür bekommen, wie künftige Befragungen aussehen und auf welche Fragen er sich einstellen kann. Neben dem klassischen Multiple-Choice-Prinzip gibt es auch Fragen, die mit einem Freitext beantwortetet werden müssen.

Zurück im Menü kann sich der Nutzer durch einen Touch auf den Eintrag Bisherige Prämien informieren, wie viel Guthaben er bereits durch die Teilnahme an Umfragen erhalten haben. Über neue Umfragen wird der Anwender per Push-Notification benachrichtigt. Laut den Nutzerbewertungen im Play Store schwankt die Häufigkeit der zugeteilten Umfragen dabei stark und hängt wohl auch stark von einem Zufallsfaktor ab, ob man selbst dabei ist.

Ausreichend Vergütung für Umfrage-Teilnehmer?

Ob sich der Aufwand für den Erhalt von Google-Play-Guthaben lohnt, müssen Interessenten für sich selbst entscheidet. Die Preisgabe von Daten ist jedenfalls sehr weitreichend und dürfte für viele Datenschutz­befürworter ein No-Go darstellen. Anderseits kann sich der Anwender durch das Guthaben aus der Google Umfrage-App problemlos Bezahl-Apps leisten, ohne dafür Geld ausgeben zu müssen.

In einer weiteren Meldung hatten wir darüber berichtet, wie Nutzer mit ein wenig Aufwand kostenpflichtige Windows-Apps ohne Bezahlung erhalten.

Teilen (15)

Mehr zum Thema Google Play