Gratis

Google Play Musik für Neukunden vier Monate kostenlos

Wir berichten über die Gratis-Aktion für Google Play Musik, die noch attraktiver als das aktuelle Spotify-Angebot ist. Allerdings richtet sich die Offerte nur an Neukunden.

Neukunden-Aktion bei Google Play Musik Neukunden-Aktion bei Google Play Musik
Foto: teltarif.de
Nach Spotify hat nun auch Google eine Aktion für seinen Musik-Streamingdienst gestartet. Dabei ist das Angebot noch etwas günstiger als die Offerte von Spotify, das Neukunden derzeit drei Monate Musik-Flatrate zum Gesamtpreis von 99 Cent anbietet, bevor dann - bei Verlängerung des Abonnements - der reguläre Preis von 9,99 Euro pro Monat berechnet wird. Google Play Musik gibt es für Neukunden nun sogar vier Monate komplett kostenlos. Sprich: Die bei Spotify anfallenden 99 Cent fallen bei Google nicht an und zudem ist der Gratis-Nutzungszeitraum einen Monat länger. Damit ist das Google-Angebot noch etwas attraktiver als die Spotify-Offerte. Nach dem kostenlosen Zeitraum wird der reguläre Preis von 9,99 Euro im Monat berechnet, sofern der Account nicht gekündigt wird. Eine Mindestvertragslaufzeit gibt es nicht.

Bestandskunden, die die Musik-Flatrate von Google bereits gebucht hatten, können von diesem Angebot nur profitieren, wenn sie zu diesem Zweck ein neues Google-Konto eröffnen. Dieses kann unter Android parallel zum Hauptkonto angelegt und somit beispielsweise in der Musik-App genutzt werden. Unter iOS lässt sich das alternative Konto ebenfalls nutzen.

Kostenlos bis zu 50 000 Titel in der Cloud speichern

Neukunden-Aktion bei Google Play Musik Neukunden-Aktion bei Google Play Musik
Foto: teltarif.de
Unabhängig von einem kostenpflichtigen Musikstreaming-Abonnement ermöglicht es Google, bis zu 50 000 eigene Musiktitel in den Cloud-Speicher zu laden, so dass man von beliebigen mit dem jeweiligen Google-Konto genutzten Geräten aus darauf zugreifen kann. Ein vergleichbares Feature gibt es bei Apple und Amazon für 24,99 Euro im Jahr. Bei Apple ist der Online-Speicher für die eigene Musik auch in einem Musik-Flatrate-Abo enthalten.

Problem bei Google Play Musik ist das Geräte-Management. So kann das Abonnement nur auf maximal zehn Geräten genutzt werden - eine Beschränkung, wie sie auch bei Mitbewerbern üblich ist. Allerdings können bei Google nur maximal vier verbundene Geräte pro Jahr gelöscht werden, so dass das Limit im Laufe der Zeit zu Engpässen führen kann, zumal teilweise Smartphones und Tablets nach einem Firmware-Update als neu und demnach doppelt gezählt werden.

Außen vor bleiben bei Google Play Musik zudem Nutzer eines Windows Phone oder Blackberry-10-Handys. Offizielle Apps sind nur für Android und iOS verfügbar, inoffizielle Anwendungen bieten wiederum meist nicht den vollen Funktionsumfang.

Mehr zum Thema Google Music