Handyspiele auf dem PC

Google Play Games hält 2022 auf Windows 10 und 11 Einzug

Im Laufe des nächsten Jahres wird es möglich sein, Spiele direkt aus Google Play auf einem Rechner mit Windows 10 oder Windows 11 zu instal­lieren. Dies kündigte Google kürz­lich an.

Im Rahmen der Spiele-Veran­stal­tung The Game Awards hat Google ange­kün­digt, eine Google Play Games App für Windows-Computer nächstes Jahr zu veröf­fent­lichen. Mit dieser Anwen­dung soll es möglich sein, aus Google Play stam­mende Android-Spiele nativ zu spielen. Der Such­maschi­nen­kon­zern nennt als Mindest­anfor­derung ein Note­book oder einen Desktop-PC mit Windows 10 oder neuer. Eine Koope­ration mit Micro­soft findet nicht statt. Google entwi­ckelt sein Programm auf eigene Faust. Ein platt­form­über­grei­fendes Fort­setzen begon­nener Spiele-Sitzungen soll über die Anwen­dung problemlos funk­tio­nieren.

Google Play Games kommt zu Windows

Play Games ab 2022 auch für Windows Play Games ab 2022 auch für Windows
Google
Windows 10, Windows 11 und wahr­schein­lich auch kommende Itera­tionen von Micro­softs Betriebs­system erhalten ein brei­teres Gaming-Sorti­ment. Die unzäh­ligen Titel aus Google Play sollen dank einer dedi­zierten App für Note­books und Rechner auch auf der Platt­form mit den Fens­tern Einzug halten. Dies teilte Google am 10. Dezember 2021 bei The Game Awards mit. „Begin­nend in 2022 werden Spieler imstande sein, ihre Lieb­lings-Google-Play-Spiele auf mehr Geräten zu erleben und nahtlos zwischen Smart­phones, Tablets, Chrome­books und bald Windows-PCs zu wech­seln“, lautete die Botschaft.

Diese Ankün­digung wurde von Greg Hartrell, Googles Produkt­manager der Spiele für Android und Google Play, gegen­über TheVerge voll­zogen. Alex Garcia-Kummert, Pres­sespre­cher von Google, merkte an, dass bei diesem Projekt keine Part­ner­schaft mit Micro­soft besteht. Man habe die App voll­kommen selbst entwi­ckelt. Ein span­nendes Feature ist das Fort­setzen begon­nener Spiele auf einem anderen kompa­tiblen Gerät.

Wie wird Google Play Games für Windows reali­siert?

Windows 11 beinhaltet ein Subsystem, womit es das Ausführen von Android-Anwen­dungen aus einer Viel­zahl von Quellen erlaubt. Allem Anschein nach findet jenes bei Googles Lösung keine Verwen­dung, da sie auch mit Windows 10 funk­tio­niert. Wie genau der Such­maschi­nen­kon­zern die Games inte­griert, ist noch unbe­kannt. Sicher ist, dass kein Cloud-Strea­ming zum Einsatz kommt. Demnach verwendet Google eine Tech­nologie zur Emula­tion. Ganz offi­ziell arbeitet hingegen Amazon mit Micro­soft zusammen. Über den Amazon App Store können Android-Apps instal­liert werden.

Android-Apps unter Windows 11 lassen sich seit Oktober auspro­bieren.

Mehr zum Thema Spiele