Handy-Uhr

Gerücht: Google bringt 2017 die Pixel Watch

Laut Branchengerüchten soll Anfang kommenden Jahres eine Smartwatch von Google in zwei Versionen auf den Markt kommen. Die Pixel Watch könnte neben Android-Smartphones auch zusammen mit dem Apple iPhone funktionieren.

Google arbeitet angeblich an Pixel-Smartwatches Google arbeitet angeblich an Pixel-Smartwatches
Foto: Android Police
Zahlreiche Hersteller haben mittlerweile Smartwatches im Angebot, die auf dem Android-Wear-Betriebssystem von Google basieren. Google selbst bietet bislang zwar Smartphones und Tablets sowie Streaming-Produkte wie die Chromecasts und weiteres Zubehör an. Eigene Handy-Uhren vom Plattform-Betreiber gibt es jedoch nicht. Das könnte sich Anfang kommenden Jahres ändern, wenn man einem Tweet des Branchen-Insiders Evan Blass vertraut.

Blass war schon in der Vergangenheit bekannt für seine Leaks rund um mobile Endgeräte. Jetzt verkündet er auf Twitter, im ersten Quartal 2017 würde Google zwei Handy-Uhren auf den Markt bringen. Diese sollen als Betriebssystem Android Wear 2.0 bekommen. Diese Firmware wurde ursprünglich schon für das Event erwartet, auf dem Google seine Pixel-Smartphones vorgestellt hat.

Bereits im Vorfeld der Veranstaltung sickerte die Information durch, dass sich die Vorstellung der weiterentwickelten Smartwatch-Firmware auf Anfang kommenden Jahres verzögert. Der Termin würde demnach zur angeblichen Veröffentlichung der beiden Smartwatches passen, zu denen es bereits im Sommer erste Gerüchte gab. Android Police hatte seinerzeit bereits Fotos der Handy-Uhren gezeigt, deren Existenz bis heute nicht offiziell bestätigt wurde.

Exklusive Dienste auch auf der Smartwatch?

Google arbeitet angeblich an Pixel-Smartwatches Google arbeitet angeblich an Pixel-Smartwatches
Foto: Android Police
Schlüssig wäre die Veröffentlichung einer Pixel Watch in jedem Fall, zumal Google auch mit seinen neuen Smartphones versucht, exklusive Dienste anzubieten, die es bei Geräten anderer Hersteller nicht gibt. So könnte der Internet-Konzern auch das Zubehör selbst verkaufen, anstatt anderen Anbietern wie Asus, Samsung oder Huawei das Feld zu überlassen.

Smartwatches mit Android-Wear-Betriebssystem sind neben Smartphones mit dem von Google initiierten Betriebssystem auch mit dem Apple iPhone kompatibel. Im AppStore von Apple steht eine offizielle Anwendung zum Download bereit, mit der sich die Uhren in Verbindung mit dem iPhone betreiben lassen. Das klappt auch unter dem aktuellen Betriebssystem iOS 10 gut, allerdings nicht am iPhone 7 und iPhone 7 Plus. Dafür sind offenbar Bluetooth-Verbindungsprobleme verantwortlich.

Keine Hinweise gibt es bislang zu den Verkaufspreisen für die Pixel Watch und die Pixel Watch XL, wie sich das Modell mit größerem Display nennen könnte. Nachdem die aktuellen Google-Smartphones im oberen Preissegment angesiedelt sind, ist aber kaum damit zu rechnen, dass die Uhren zu Schnäppchenpreisen verkauft werden.

Mehr zum Thema Smartwatch (Handy-Uhr)