Smartwatch

Google Pixel Watch: Leak und weite­res Modell

Ein angeb­licher Prototyp der Google Pixel Watch ist in einem ameri­kani­schen Restau­rant gefunden worden. Hat Google den Leak selbst insze­niert?

WearOS von Google war bislang wenig erfolg­reich. Das Betriebs­system lief langsam und nicht fehler­frei und die wenigen verfüg­baren Smart­watch-Modelle mit der Google-Soft­ware litten unter Perfor­mance- und Akku­pro­blemen. Auf der Google I/O im vergan­genen Jahr wurde WearOS 3.0 als neue Betriebs­system-Version vorge­stellt, die gemeinsam mit Samsung entwi­ckelt wurde.

Samsung ist bislang der einzige Hersteller, der Smart­wat­ches mit der neuen WearOS-Vari­ante im Angebot hat. Erste Verkaufs­zahlen sind viel­ver­spre­chend. Doch wo bleiben alter­native Produkte, etwa von Google selbst, von Fitbit und anderen Herstel­lern? Gerüchte um eine Pixel Watch gibt es seit Jahren. Jetzt könnte die Uhr tatsäch­lich auf den Markt kommen. Wie berichtet sind bereits vor einigen Tagen Details zur Google Pixel Watch aufge­taucht.

Nicht funk­tions­fähiger Prototyp?

Angebliche Google Pixel Watch Angebliche Google Pixel Watch
Foto: Android Central
Jetzt hat das Online­magazin Android Central über eine angeb­liche Pixel Watch berichtet, die in einem ameri­kani­schen Restau­rant gefunden worden sein soll. Funk­tions­fähig sei der Prototyp aller­dings nicht. Die Fotos vom angeb­lichen Restau­rant-Fund passen offenbar zu den Gerüchten, die schon zuvor über die erste Smart­watch von Google kursierten.

Bei der gefun­denen Uhr soll es sich um ein "Test­modell für das interne Pixel-Team" handeln, heißt es weiter. Das Design sei mini­malis­tisch, die Smart­watch verfüge über eine dreh­bare Krone und mögli­cher­weise zwei versteckte Knöpfe. Das Armband von Google sehe Bändern für die Apple Watch sehr ähnlich, sei aber offenbar fest mit dem Gehäuse verknüpft. Das könnte den Austausch von Armbän­dern erschweren. Rückseite der neuen Smartwatch Rückseite der neuen Smartwatch
Foto: Android Central
Die Unter­seite der vermeint­lichen Pixel Watch sehe metal­lisch aus, fühle sich aber an, als sei sie mit Glas beschichtet. Der Versuch, die Uhr zu starten, sei nicht geglückt. Ledig­lich ein Google-Logo sei zu sehen gewesen. Denkbar wäre, dass Google den Leak selbst insze­niert hat.

Hinweise auf zweites Pixel-Watch-Modell

Mitt­ler­weile gibt es Gerüchte um ein zweites Modell der Smart­watch von Google. Diese soll dem Namen Pixel Watch Fit tragen und rund 400 US-Dollar kosten. Mit der Markt­ein­füh­rung der Google-Uhren wird erst im Herbst gerechnet.

Auf der Google I/O im Mai könnte es aber einen ersten Ausblick auf die neuen Gadgets geben.

Mehr zum Thema Smartwatch (Handy-Uhr)