Convertible mal anders

Google Pixel Tablet könnte mit Dock zum Nest Hub werden

Wer sich nächstes Jahr ein Tablet und ein Nest Hub zulegen möchte, scheint mit dem Pixel Tablet zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Es gibt Hinweise auf eine Docking­sta­tion, die einen Smart-Display-Modus akti­viert.

Nächstes Jahr wird Google einen neuen Anlauf im Tablet-Segment wagen, und das Pixel Tablet soll mit einem beson­deren Clou auf sich aufmerksam machen. Es gibt mehrere Anzei­chen, dass der Flach­rechner auch als Smart-Display mittels einer Docking­sta­tion fungiert. Konsu­menten würden entspre­chend ein Pixel Tablet und ein Nest Hub zugleich erwerben. Google selbst erwähnt die Docking­sta­tion in Android-Code­zeilen. Passende Pins besitzt das Tablet als Schnitt­stelle an der Rück­seite. Außerdem tüftelt Google daran, diverse Nest-Hub-Features zu Android zu bringen.

Wird das Pixel Tablet ein 2-in-1-Gerät?

Verräterische Pins am Pixel Tablet Verräterische Pins am Pixel Tablet
Google
Wenn man an Conver­tibles, also wandel­bare Mobil­geräte, denkt, kommen einem wohl zuerst die in ein Netbook trans­for­mier­baren Tablets in den Sinn. Google scheint mit dem 2023er Pixel Tablet eben­falls zwei Produkte in einem offe­rieren zu wollen, aller­dings verschmelzen hierbei Flach­rechner und Smart-Display. 9to5Google entdeckte inter­essante Zeilen im Android-Code. In diesen führt der Such­maschi­nen­kon­zern ein „Google Dock“ auf. Es handelt sich um einen spezi­ellen Modus, der neue Funk­tionen akti­viert, die zu einem Smart-Display passen würden.

Als Google auf der I/O 2022 Render­bilder des Pixel Tablet zeigte, ließen sich myste­riöse Pins erspähen. Diese könnten zur Verbin­dung mit einer Docking­sta­tion dienen. Plat­ziert der Anwender das Pixel Tablet in eben jener, würde er ein großes Nest Hub erhalten. Ein Smart-Laut­spre­cher mit großem Display und Smart-Home-Kontroll­zen­trum. Außerdem ließe sich das Tablet in der Docking­sta­tion aufladen.

Passende Soft­ware befindet sich in Arbeit

Momentan entwi­ckelt Google für sein Android-Betriebs­system Unter­stüt­zung für die Aufnahme und Wieder­gabe von Ultra­schall­wellen. Mit diesen erkennt der Nest Hub, sobald sich eine Person nähert und kann entspre­chend reagieren. Es ist nahe­lie­gend, dass das Entwick­ler­studio das Feature für das Pixel Tablet plant. Ferner sollen demnächst Schlaf-Infor­mationen vom Android-Smart­phone aus über die Health-App mit anderen Geräten für eine komple­xere Auswer­tung geteilt werden. Zu diesen Geräten soll auch das Pixel Tablet gehören.

Auf der I/O 2022 wurden das Pixel Tablet und weitere Google-Neuheiten enthüllt.

Mehr zum Thema Smart Speaker