Update-Plan

Google: So lange bekommen Pixel-Smartphones Updates

Google-Smart­phones bekommen vergleichs­weise lange Updates. Der Hersteller gibt im Support-Bereich konkrete Infos, wie lange die Pixel-Modelle versorgt werden sollen.

Im Support-Bereich gibt Google an, wie lange Pixel-Smart­phones mit Soft­ware-Updates versorgt werden sollen. Die zeit­lichen Einord­nungen sind in Android-Versi­ons­updates und Sicher­heits­updates unter­teilt.

Google gibt an, dass die Zeit­räume beginnen, nachdem das jewei­lige Gerät das erste Mal im Google Store USA einge­führt wurde. Die Release-Zeit­räume für den US-ameri­kani­schen und den euro­päi­schen Markt sind in der Regel ähnlich. So lange bekommen Pixel-Smartphones Software-Updates So lange bekommen Pixel-Smartphones Software-Updates
Fotos: Google, Montage: teltarif.de
Neuere Modelle wie das Pixel 7 und das Pixel 6a haben den Infor­mationen in Googles Support-Bereich zufolge noch eine mehr­jäh­rige Update-Versor­gung vor sich. Es gibt aber auch Modelle, deren offi­zieller Soft­ware-Support ausge­laufen ist. Google spricht von "mindes­tens bis", was durchaus bedeuten kann, dass auch später noch Soft­ware-Updates für ausge­wählte Modelle ausge­rollt werden können.

In der nach­fol­genden Über­sicht fassen wir die Update-Zeit­räume für Google-Pixel-Modelle gemäß den offi­ziellen Angaben des Herstel­lers zusammen.

Google Pixel 7 (Pro)

Datenblätter

Offi­ziell vorge­stellt wurden Google Pixel 7 und Pixel 7 Pro im Oktober 2022. Sie sind damit die neuesten Modelle des Konzerns. Android-Versi­ons­updates sollen bis mindes­tens Oktober 2025 garan­tiert sein. Ausge­lie­fert werden die Modelle mit Android 13. Die Pixel-Modelle gehören zu den ersten Modellen, die jeweils das neueste OS-Update erhalten.

Im kommenden Jahr dürften die Modelle demnach Android 14 erhalten, im Jahr 2024 ist Android 15 an der Reihe und im Jahr 2025 Android 16. Sicher­heits­updates sollen bis mindes­tens Oktober 2027 bereit­gestellt werden.

Details zum Google Pixel 7 Pro lesen Sie im ausführ­lichen Test­bericht.

Google Pixel 6 (Pro) und Pixel 6a

Google Pixel 6 und Pixel 6 Pro sind ein Jahr älter als die Pixel-7-Serie. Diese Modelle erhalten laut Hersteller Android-Versi­ons­updates bis mindes­tens Oktober 2024 und Sicher­heits­updates bis mindes­tens Oktober 2026. Demnach dürften noch Android 14 (2023) und Android 15 (2024) drin sein.

Das Google Pixel 6a kam erst in diesem Jahr auf den Markt. Android-Versions-Updates will der Hersteller bis Juli 2025 und Sicher­heits­updates bis Juli 2027 garan­tieren. Für dieses Modell dürften entspre­chend noch Android 14 (2023) und Android 15 (2024) vorge­sehen sein.

Pixel 5a 5G und Pixel 5

Das Google Pixel 5a 5G kam im vergan­genen Jahr auf den Markt, das Pixel 5 ist noch­mals um ein Jahr älter (2020). Google will für das Pixel 5a 5G Android-Versions-Updates und Sicher­heits­updates bis mindes­tens August 2024 garan­tieren. Sollte Android 15 im August des über­nächsten Jahres vorge­stellt werden, könnte das Modell dieses OS-Update durchaus noch erhalten.

Für das Pixel 5 ist im Oktober kommenden Jahres Schluss - Android 14 dürfte also noch drin sein.

Pixel-4-Serie

Während das Pixel 4a 5G noch bis mindes­tens November 2023 Android-Versi­ons­updates und Sicher­heits­updates erhalten soll, will Google für das Pixel 4a diese bis mindes­tens August 2023 garan­tieren.

Für die Modelle Pixel 4 und Pixel 4 XL war im Oktober dieses Jahres Schluss. Android 13 haben die Modelle demnach noch erhalten.

Für die älteren Modelle Pixel 1, Pixel 1 XL, Pixel 2, Pixel 2 XL, Pixel 3, Pixel 3 XL, Pixel 3a und Pixel 3a XL werden keine Android-Versi­ons­updates und Sicher­heits­updates mehr zur Verfü­gung gestellt.

Welche weiteren Smart­phones gute Chancen haben, ein Update auf Android 14 zu erhalten, haben wir in einer Über­sicht zusam­men­gefasst.

Mehr zum Thema Smartphone-Software