Kampf dem Kabelsalat

Google Pixel Buds 2 / Pixel Buds (2020) erhalten FCC-Zertifikat

Wenn "wire­less", dann richtig, so dachte sich Google bei den voll­kommen draht­losen Kopf­hörern Pixel Buds 2, die kein störendes Kabel mehr haben. Das Zubehör soll noch diesen Früh­ling erscheinen.

So sehen die neuen Pixel Buds (2020) aus So sehen die neuen Pixel Buds (2020) aus
Google
Googles haus­eigene kabel­lose Kopf­hörer scheinen bald mit den Pixel Buds 2 in die nächste Runde zu gehen. Ein Eintrag des Acces­soires wurde jüngst auf der US-ameri­kani­schen Zulas­sungs­behörde FCC gesichtet, was in der Regel ein Hinweis auf eine bevor­stehende Markt­einfüh­rung ist. Es wird auch langsam Zeit für eine neue Genera­tion des Premium-Zube­hörs, schließ­lich erreichte das Vorgän­germo­dell bereits vor über zwei Jahren den Handel. Bei den Pixel Buds 2 handelt es sich entgegen der ersten Ausgabe um True-Wire­less-Kopf­hörer, die sich mit 5 W drahtlos aufladen lassen. So sehen die neuen Pixel Buds (2020) aus So sehen die neuen Pixel Buds (2020) aus
Google

Lebens­zeichen der Pixel Buds 2

Im November 2017 in den USA und im Februar 2018 in Deutsch­land einge­führt, sind die aktu­ellen Pixel Buds nicht mehr taufrisch. Dennoch halten sie sich erstaun­lich preis­stabil, so kosten die draht­losen Ohrhörer immer noch mindes­tens 177 Euro – was ledig­lich 2 Euro unter­halb der UVP liegt. Die Klang­qualität der Pixel Buds wurde von Testern und Anwen­dern gelobt, zudem besitzt das Hearable eine inte­grierte Über­setzungs­funk­tion und Sprach­steue­rung. Wenig modern wirkte aber schon damals das Design, welches die beiden Ohrhörer mittels eines Kabels verbindet. Ledig­lich die Verbin­dung zum Smart­phone findet drahtlos über Blue­tooth statt. Im Oktober 2019 stellte Google schließ­lich die Pixel Buds 2 vor, die als Pixel Buds (2020) in den Handel kommen. Diese fußen auf der True-Wire­less-Bauart, es gibt also keinerlei Kabel. MySmartPrice macht nun auf einen FCC-Eintrag der Kopf­hörer mit den Modell­nummern G1007 (links) und G1008 (rechts) aufmerksam.

Angaben der Pixel Buds 2

Die Zerti­fizie­rungs­stelle bewil­ligte das zur Markt­einfüh­rung benö­tigte Zerti­fikat. Bereits im März 2019 reichte Google das Produkt zur Über­prüfung ein. Getestet wurden die Pixel Buds 2 schließ­lich zwischen dem 16. August und dem 25. November (linker Kopf­hörer) respek­tive 10. Dezember 2019 (rechter Kopf­hörer). Die langsam mahlenden Mühlen der Behörden dürften einer der Gründe für das späte Release sein. Es werden die Blue­tooth-Stan­dards BR, EDR und LE unter­stützt. Als maxi­male Über­tragungs­rate werden 3 MBit/s genannt. Die Zulas­sungs­behörden Wire­less Power Consor­tium (WPC) und NCC (zuständig für Taiwan) erhielten die Galaxy Buds 2 eben­falls. Hier­durch ist bekannt, dass die True-Wire­less-Kopf­hörer mit bis zu 5 W geladen werden können und das Lade­etui die Modell­nummer G1013 trägt. Die Produkt­webseite der neuen Pixel Buds ist bereits online. Dort nennt Google das Zubehör schlicht wie seine Vorgänger. Als Features werden unter anderem dyna­mische 12-mm-Laut­spre­cher und Schweiß- sowie Wasser-Bestän­digkeit genannt. (via MySmartPrice)

Mehr zum Thema Kopfhörer