Mittelklasse-Hoffnung

Pixel 5a: Vorstellung morgen, Live-Fotos durchgesickert

Das Google Pixel 5a erblickt in Kürze das Licht der Welt. Äußer­lich hat sich kaum etwas geän­dert, innen gibt es unter anderem einen größeren Akku. Auch das Display wurde vergrö­ßert.

Fans von Googles haus­eigenem Smart­phone-Port­folio dürften sich über die bevor­ste­hende Ankün­digung des Pixel 5a am 17. August freuen. Dank einer Handy­repa­ratur­werk­statt, die schon im Besitz eines Exem­plars ist, tauchten sowohl dieser Termin als auch diverse Live-Fotos des Mittel­klas­semo­dells auf.

Der Hersteller bleibt seiner bishe­rigen Design­sprache treu. So zeigt sich auch das Pixel 5a mit quadra­tischem Kamera-Element in der linken oberen Ecke. Beson­ders erfreu­lich: die Akku­kapa­zität des Handys wurde im Vergleich zum Vorgänger deut­lich gestei­gert.

Das neue Pixel-Smart­phone naht

Pixel 5a: Rückseite und Seitenansicht Pixel 5a: Rückseite und Seitenansicht
Bild: Android Police
Pures Android, schneller und langer Update-Support - Googles Mobil­geräte punkten vor allem bei der Soft­ware. Während das kommende Pixel 6 auch eine Moder­nisie­rung des Gehäuses erfährt, weist das Pixel 5a eine vertraute Aufma­chung auf. Android Police bekam Infor­mationen und Fotos des Mittel­klasse-Smart­phones von einer Handy­repa­ratur­werk­statt zuge­spielt.

Die Rück­seite des Pixel 5a ähnelt stark jener des Pixel 4a 5G. Eine weitere Gemein­sam­keit ist das Dual-Kamera-Setup. Pixel 5a: Vorderseite und Akku Pixel 5a: Vorderseite und Akku
Bild: Android Police
Aller­dings soll der Rücken des Handys jetzt eine gummi­erte Ober­fläche besitzen und nicht mehr in hartem Kunst­stoff daher­kommen. Der Finger­abdruck­sensor befindet sich an derselben Posi­tion, wo man ihn bereits beim Pixel 4a (5G) vorfindet. Da es keine Fotos der Vorder­seite mit montiertem Display gibt, lassen sich kaum Aussagen zur Front treffen.

Musik-Fans dürfte aller­dings der oben inte­grierte Klin­ken­anschluss für Kopf­hörer gefallen. Betrachtet man das Pixel 5a von der Seite, fällt der über­arbei­tete Power-Button auf. Dieser besitzt nun eine gerif­felte Textur.

Akku­kapa­zität des Pixel 5a

Einen Blick auf den Strom­spei­cher des Tele­fons gewährt der Repa­ratur­dienst eben­falls. Der Akku weist 4680 mAh auf. Zum Vergleich: die auflad­bare Batterie des Pixel 4a kommt auf 3140  mAh, jene des Pixel 4a 5G auf 3850 mAh. Der Unter­schied bei den aktu­ellen Modellen dürfte dem Display geschuldet sein, schließ­lich besitzt der Bild­schirm des Pixel 4a eine Diago­nale von 5,81 Zoll und jener des Pixel 4a 5G eine Diago­nale von 6,2 Zoll.

Gerüchten zufolge erhält das Pixel 5a eine 6,4-Zoll-Anzeige. Zudem sei ein Staub- und Wasser­schutz (IP67) vorhanden.

Das Vorgän­ger­modell Pixel 4a gibt es beson­ders günstig im Google Store.

Mehr zum Thema Gerücht