Verspätung

Pixel 4a (XL): Google-Handy kommt wohl nicht mehr im Mai

Das nächste Smart­phone "made by Google" sollte in Kürze heraus­kommen, aller­dings scheint sich die Einfüh­rung nun zu verschieben. Mögli­cher­weise will der Hersteller das Produkt erst in einem Event vorstellen.

Die günstigeren Geschwister des Pixel 4 (Foto) kommen wohl im Juni Die günstigeren Geschwister des Pixel 4 (Foto) kommen wohl im Juni
Bild: Google
Wir berich­teten erst­mals Ende 2019 über das kommende Mittel­klasse-Smart­phone Google Pixel 4a (XL) und eigent­lich sollte es schon kommende Woche den Markt errei­chen. Nun tauchte aller­dings ein Hinweis auf eine Verschie­bung auf.

Der vorhe­rige Veröf­fent­li­chungs­termin 22. Mai 2020 stammte von internen Unter­lagen des Netz­be­trei­bers Voda­fone, ein neues Doku­ment des Mobil­fun­kers listet jetzt ein aktua­li­siertes Datum. Erst ab dem 5. Juni sollen sich das Pixel 4a und sein großer Bruder Pixel 4a XL auf den Weg zu den ersten Käufern machen.

Verspätet sich das Pixel 4a um mehr als drei Wochen?

Die günstigeren Geschwister des Pixel 4 (Foto) kommen wohl im Juni Die günstigeren Geschwister des Pixel 4 (Foto) kommen wohl im Juni
Bild: Google
Die Ober­klasse-Smart­phones Google Pixel 4 und Pixel 4 XL bewiesen im Herbst 2019 erneut, dass man für eine gute Foto­qua­lität nicht zwin­gend eine Armada an Kameras und irrsinnig hohe Auflö­sungen benö­tigt. Wem die Kamera-Ausstat­tung des Duos, aber nicht dessen Preis­schild, gefällt, wartet bislang auf die güns­ti­geren Vari­anten Pixel 4a und Pixel 4a XL.

Jene sollen die im Früh­ling des vergan­genen Jahres einge­führten Vorgänger Pixel 3a und Pixel 3a XL ablösen. Erst Ende April verkün­deten wir, dass Caschys Blog von der Markt­ein­füh­rung der Pixel-4a-Genera­tion am 22. Mai erfuhr. Die Infor­ma­tionen stammten aus internen Doku­menten Voda­fones.

Erneut verweisen wir auf Caschys  Blog, diesmal aller­dings mit einer eher uner­freu­li­chen Nach­richt. Der Düssel­dorfer Netz­be­treiber hat den Liefer­termin des Pixel 4a (XL) ange­passt und nennt nun den 5. Juni 2020.

Mögliche Gründe für die Verschie­bung des Pixel 4a

Datenblätter

Aber­mals dürfte das Coro­na­virus Schuld an Googles geän­derten Plänen sein. Die Entwick­ler­kon­fe­renz I/O 2020, in deren Rahmen die Vorstel­lung von Pixel 4a (XL) erwartet wurde, fiel bedingt durch COVID-19 ins Wasser. Am 3. Juni hält Google jetzt ein rein digi­tales Ersatz-Event namens „Android 11: The Beta Launch Show“ ab. Zwar dreht sich diese Veran­stal­tung haupt­säch­lich um die nächste Itera­tion des mobilen Betriebs­sys­tems, dennoch könnte auch das Pixel-4a-Duo eine Bühne bekommen.

Die zeit­nahe Liefe­rung Voda­fones würde zu diesem Vorhaben passen. Preis­lich dürfte sich die neue Smart­phone-Serie an den Vorgän­ger­mo­dellen orien­tieren und bei 399 Euro beginnen.

Details zum Google Pixel 4 lesen Sie im ausführ­li­chen Test­be­richt.

Mehr zum Thema Release