Offiziell

Offiziell: Das Google Pixel 4a wird am Montag vorgestellt

Google hat nun selbst ange­kün­digt, das Pixel 4a am kommenden Montag offi­ziell vorzu­stellen. Aller­dings ist das Datum nicht ganz einfach zu finden.

Pixel 4a kommt am Montag Pixel 4a kommt am Montag
Quelle: store.google.com
Das Rätseln um den Termin für die offi­zi­elle Veröf­fent­li­chung des Google Pixel 4a ist zu Ende. Google selbst verrät nun auf einer eigens einge­rich­teten Seite seines Online-Stores den Termin für den Start des Smart­phones, das eigent­lich schon im Rahmen der Entwick­ler­kon­fe­renz Google I/O im Mai vorge­stellt werden sollte. Die Veran­stal­tung wurde seiner­zeit zunächst ins Internet verlegt und schließ­lich ganz abge­sagt.

Google Pixel 4a

In den vergan­genen Wochen zeigte Google das Pixel 4a teil­weise sogar selbst kurz­zeitig auf verschie­denen Webseiten - ob irrtüm­lich oder beab­sich­tigt, sei einmal dahin­ge­stellt. Nun bestä­tigt der Konzern ganz offi­ziell, dass das neue Smart­phone am 3. August offi­ziell vorge­stellt wird. Ganz einfach ist der Hinweis auf den Start­termin des Google Pixel 4a nicht zu finden. Statt­dessen hat der Konzern die Details gut versteckt.

Wer die Sonder­seite im Google Store aufruft, findet den Hinweis auf den Start eines Google-Handys und eine Grafik, die ein Smart­phone zeigt. Dazu ist ein Text in latei­ni­scher Sprache zu finden, der kaum Sinn ergibt, aber Hinweise auf Funk­tionen wie Video-Chat, Mega­pixel und Akku liefert. Und dann sind da noch sechs schwarze Flächen, die ganz offen­sicht­lich als Platz­halter dienen.

Des Rätsels Lösung

Pixel 4a kommt am Montag Pixel 4a kommt am Montag
Quelle: store.google.com
Klickt man die schwarzen Flächen an, so verän­dern sich deren Farben. Hinter diesen Flächen verbirgt sich auch der Hinweis auf den Start­termin für das neue Google-Handy. Klickt man die Felder so oft an, dass diese in blau, rot, gelb, blau, grün und rot erscheinen (und offenbar funk­tio­niert nur diese Farb-Reihen­folge), so erscheint der Hinweis auf den 3. August verbunden mit dem Hinweis, dass an diesem Tag das Google Phone erscheine, auf das der Nutzer gewartet habe.

Wie viele poten­zi­elle Kunden wirk­lich auf dieses Gerät gewartet haben, sei dahin­ge­stellt. Schließ­lich kommt der Bolide rund drei Monate später als geplant auf den Markt. Die Entwick­lung ist noch viel älter und Mitbe­werber wie OnePlus und Moto­rola haben mitt­ler­weile Konkur­renz­pro­dukte in der Mittel­klasse vorge­stellt, die - anders als die zunächst geplante Version des Google Pixel 4a - auch die 5G-Netze unter­stützen.

Eine 5G-Version des neuen Smart­phones von Google ist eben­falls geplant. Diese soll aber erst zu einem späteren Zeit­punkt erhält­lich sein. Das "große" Google Pixel 4 ist bereits seit dem Herbst 2019 erhält­lich. Wir haben das Gerät bereits unmit­telbar nach dem Markt­start einem Test unter­zogen.

Mehr zum Thema Google