Handy-Verschiebung

Gerücht: Google soll Pixel 4a erst im August veröffentlichen

Google scheint der jetzige Zeit­punkt für eine Veröf­fent­li­chung des Pixel 4a noch zu früh zu sein. Mit Blick auf die Konkur­renz soll das Telefon erst im August erscheinen.

Der kleine Bruder des Pixel 4 (Bild) lässt noch auf sich warten Der kleine Bruder des Pixel 4 (Bild) lässt noch auf sich warten
Google
Laut einem renom­mierten Bran­chen­in­sider ist das Google Pixel 4a (XL) fertig – erfolgen also bald die Vorstel­lung und Markt­ein­füh­rung? Nein, das lang erwar­tete Mittel­klasse-Smart­phone mit purer Android-Erfah­rung soll frühes­tens Anfang August erscheinen. Die Vorstel­lung des Mobil­ge­räts sei für Mitte Juli ange­dacht, womit eine Präsen­ta­tion im Rahmen des anste­henden Google-Events ausbliebe. Die Verschie­bung habe mit der Markt­si­tua­tion zu tun. Vermut­lich wartet der Hersteller ab, bis das Inter­esse an starken Wett­be­werber-Produkten wie dem iPhone  SE (2020) und diversen Samsung- sowie Xiaomi-Modellen sinkt. Der kleine Bruder des Pixel 4 (Bild) lässt noch auf sich warten Der kleine Bruder des Pixel 4 (Bild) lässt noch auf sich warten
Google

Pixel 4a (XL) hat es nicht eilig

Datenblätter

Norma­ler­weise sind fertig­ge­stellte Smart­phones, welche erst mit reich­lich Verspä­tung den Massen­markt errei­chen, eher Sonys Metier, doch auch bei Google lässt man es aktuell langsam angehen. Zumin­dest, wenn sich die Aussagen von Jon Prosser bewahr­heiten. Der Infor­mant kommu­ni­zierte kürz­lich auf Twitter die vermeint­li­chen Pläne Googles mit dem Pixel 4a. Das Unter­nehmen habe seinen Zeit­plan für das Mittel­klasse-Handy aufgrund von Markt­kon­di­tionen nach hinten verschoben. An den Mobil­ge­räten an sich würde die Verzö­ge­rung nicht liegen, diese seien bereit zum Auslie­fern.

Es ist gut möglich, dass Google dem aktu­ellen Druck der Konkur­renz im Preis­be­reich von unter 500 Euro entgehen will. Das iPhone SE 2020 ist derzeit schon ab 480 Euro im Einzel­handel erhält­lich und erfreut sich großer Beliebt­heit. Samsungs Galaxy A51, das momentan am meisten gekaufte Android-Smart­phone, wandert sogar bereits für unter 300 Euro über den (virtu­ellen) Laden­tisch. Nur gering­fügig teurer (ab 340 Euro) und eben­falls mit Quad-Kamera ausge­stattet, ist das neue Xiaomi Mi Note 10 Lite. Auch wenn das Pixel 4a, wie ein Gerücht behauptet, nur noch 299 Euro kostet, wäre die Konkur­renz also stark.

Wann kommt jetzt das Pixel 4a (XL)?

Am 13. Juli stellt Google Prosser zufolge das güns­tige Smart­phone vor, während die Markt­ein­füh­rung für den 6. August (Farb­va­ri­ante Just Black) respek­tive 1. Oktober (Farb­va­ri­ante Barely Blue) geplant sei. Ernüch­ternd ist außerdem die jüngste Aussage zum Mobil­funk – 5G soll es doch nicht geben. Für das nächste Google-Flagg­schiff Pixel 5 exis­tiert noch kein Datum, aller­dings habe der Hersteller dessen Markt­ein­füh­rung eben­falls weiter in die Zukunft gerückt.

Mehr zum Thema Release