Bildmaterial

Erste Live-Bilder: So sehen Pixel 4a 5G und Pixel 5 aus

Das Google Pixel 4a 5G und Pixel 5 sollen über­nächsten Monat erscheinen. Jetzt sind erste Live-Bilder der beiden Handys aufge­taucht.

Das Google Pixel 4a ist noch markt­frisch. Ein Modell mit 5G-Unter­stüt­zung wird auch nicht mehr lange auf sich warten lassen, genau wie der Nach­folger des Pixel 4. Vorge­stellt werden sollen Pixel 4a 5G und Pixel 5 Anfang Oktober. Über das Design lässt sich bis dato nur speku­lieren bezie­hungs­weise geben Leaks eine Orien­tie­rung, wie die Designs aussehen könnten.

Jetzt sind Live-Bilder aufge­taucht, die das angeb­liche Design von Google Pixel 4a 5G und Pixel 5 zeigen. Außerdem sind weitere Infor­ma­tionen zur tech­ni­schen Ausstat­tung der Geräte aufge­taucht, wie unter anderem das Online-Portal xda-deve­lo­pers berichtet.

Google Pixel 4a 5G und Pixel 5: Design und Specs geleakt

So sehen angeblich Google Pixel 4a 5G (r.) und Pixel 5 aus So sehen angeblich Google Pixel 4a 5G (r.) und Pixel 5 aus
Bild: Reddit, via xda-developers.com
Die angeb­li­chen Live-Bilder der Gehäu­se­rück­seiten von Google Pixel 4a 5G und Pixel 5 haben Ähnlich­keit mit dem Pixel 4a: Quadra­ti­sche Kamera-Anord­nung links oben und in der Nähe der physi­sche Finger­ab­druck­sensor. Das größere der beiden Modelle zeigt ein Pixel 4a 5G in weißer Farbe. Diese Infor­ma­tion ist nicht neu. Google kündigte mit der Vorstel­lung des Pixel 4a dessen 5G-Vari­ante an, die nicht nur den neuen Mobil­funk­stan­dard unter­stützen wird, sondern auch mit größerem Design - mögli­cher­weise mit einer Bild­schirm­dia­go­nale von 6,2 Zoll - aufwartet.

Datenblätter

Das klei­nere, mögli­cher­weise 6-Zoll große Modell mit schwarzer Rück­seite soll das Pixel 5 sein. Es ist davon auszu­gehen, dass Google sich auch beim Pixel 5 am neuen rand­losen Display-Design des Pixel 4a bedient. Auf dem Papier sind sich 5,7 Zoll (Pixel 4) und 5,81 Zoll (Pixel 4a) sehr ähnlich, in Natura ist der Unter­schied aufgrund des deut­lich schma­leren Display­rands vom a-Modell wegen des Selfie-Kamera-Punch-Holes aber zum posi­tiven unver­kennbar.

Die Live-Bilder stammen von einem Nutzer der Social-Media-Platt­form Reddit. Mitt­ler­weile sollen die Bilder dort aber wieder verschwunden sein. Zusätz­lich wurden auch Spezi­fi­ka­tionen veröf­fent­licht, die einen Einblick ins Innere der beiden Pixels gewähren sollen.

Das Google Pixel 5 soll über einen Akku mit 4000 mAh verfügen, mit einem Qual­comm Snap­dragon 765G und 8 GB Arbeits­spei­cher arbeiten. Über das CPU-Modell soll auch das Pixel 4a verfügen, Akku­ka­pa­zität und Arbeits­spei­cher sind mit 3800 mAh und 6 GB Arbeits­spei­cher aber geringer, wie auch die Stan­dard-Bild­wie­der­hol­rate von 60 Hz. Wie auch das Pixel 4 soll das Display des Pixel 5 über eine höhere Bild­wie­der­hol­rate mit 90 Hz verfügen.

Google Pixel 4a 5G und Pixel 5 mit Dual-Haupt­ka­mera

Das jewei­lige Dual-Haupt­ka­mera-System könnte wie auch die 8-Mega­pixel-Front­ka­mera mit Sony-IMX355-Sensor mit einer 12,2-Mega­pixel-Haupt­ka­mera mit Sony-IMX363-Sensor und 16-Mega­pixel-Weit­win­kel­ka­mera mit Sony-IMX481-Sensor aber gleich aufge­baut sein. Während das Pixel 4a 5G wie auch das LTE-Modell mit einem klas­si­schen 3,5-mm-Klin­ken­an­schluss ausge­stattet sein könnte, soll beim Pixel 5 auf die opti­sche Buchse verzichtet werden.

Darüber hinaus wird davon ausge­gangen, dass das Google Pixel 5 über 128 GB interne Spei­cher­ka­pa­zität verfügt und der Akku kabel­loses Laden mit 15 Watt sowie Reverse Charge mit 5 Watt unter­stützt.

Das Google Pixel 4a konnten wir bereits im Labor begrüßen. Ob es uns über­zeugt hat, lesen Sie im ausführ­li­chen Test­be­richt.

Mehr zum Thema Gerücht