Neue Pixels

Offiziell: Google stellt Pixel 3a (XL) auf der I/O 19 vor

Neben zahlreichen Software-Innovationen hat Google auf seiner Entwicklerkonferenz I/O 19 auch günstigere Versionen seiner Pixel-3-Smartphones im Gepäck gehabt.
AAA
Teilen (14)

Die Entwick­ler­kon­fe­renz Google I/O hat gerade ihren Auftakt hinter sich. Neben zahl­rei­chen neuen Soft­ware-Lösungen, die zukünftig Nutzern zur Verfü­gung stehen sollen, hat der Such­ma­schinen-Betreiber auch eine neue Version seiner Pixel-3-Smart­phones aus 2018 vorge­stellt. Das Smart­phone ist letzt­lich eine abge­speckte Version seiner großen Brüder. Das schlägt sich aller­dings im Preis nieder, wodurch die Geräte mehr Nutzer zugäng­lich gemacht werden sollen. Daneben wird es auch eine XL-Version mit größerem Display geben.

Google Pixel 3a (XL)

Das Google Pixel 3aDas Google Pixel 3a Die beiden prägnan­testen Unter­schiede beider Smart­phones liegen in der Display­größe und in der Akku­ka­pa­zität. Das Display des Pixel 3a ist mit 5,6 Zoll (Maße: 151,3 mm x 70,1 mm x 8,2 mm) für heutige Verhält­nisse eher klein, 6 Zoll (Maße: 160,1 mm x 76,1 mm x 8,2 mm) misst immerhin die größere Version Pixel 3a XL.

Während das klei­nere Modell eine Strom­spei­che­rung von 3000 mAh gestattet, fasst das größere Modelle 700 mAh mehr. Beide Ausfüh­rungen sind schnell­la­de­fähig mit 18 Watt. Aufgrund der Unter­schiede ergibt sich auch ein anderes Gewichts­ver­hältnis. Das klei­nere Modell wiegt 147 Gramm, das größere 20 Gramm mehr.

Ansonsten spre­chen beide Modelle die gleiche Sprache. Für Leis­tung sorgen ein Qual­comm-670-Prozessor und 4 GB RAM, der interne Spei­cher beläuft sich auf 64 GB. Die Kamera ist ein Single-Modell mit 12,2 Mega­pi­xeln (Blende: f/1,8), die Front­ka­mera bietet 8 Mega­pixel (Blende: f/2.0).

AR-Navigation in der Google Maps-App
AR-Navigation in der Google Maps-App
Inter­es­sant ist die AR-Navi­ga­tion, die dem Pixel 3a (XL) zugute kommen sollen. Auf diese Weise kann zum Beispiel die Navi­ga­tion in Google Maps per 3D-Darstel­lung ange­zeigt werden.

Preise und Verfüg­bar­keit

Das Google Pixel 3a (XL) lässt sich ab sofort im Google Store bestellen. Das klei­nere Modell liegt preis­lich bei 399 Euro - die Eins-zu-Eins-Umset­zung des Dollar-Preises, der auf der Entwick­ler­kon­fe­renz genannt wurde. Das größere Modell kostet 479 Euro. Beide Modelle sind in de Farben Clearly White (Weiß) und Just Black (Schwarz) erhält­lich.

Welche Soft­ware-Neuheiten Google auf der Konfe­renz im Gepäck hatte, lesen Sie in einer weiteren Meldung. So hat Google unter anderem seinem Assi­stant ein Update verpasst, das die Soft­ware auf den Smart­phones lokal verfügbar macht.

Teilen (14)

Mehr zum Thema Google Android