Google

#madebygoogle: Google Pixel 3 (XL) im Live-Stream

Google stellt heute in New York mit sehr großer Wahrscheinlichkeit seine neuen Pixel-Geräte vor. Über das Pixel 3 und Pixel 3 XL wurde im Vorfeld gefühlt im Minutentakt geleakt. Kann Google am späten Nachmittag noch überraschen?
AAA
Teilen (3)

Heute ab 17 Uhr startet Google einen Live-Stream. Auf dem offiziellen YouTube-Kanal "Made by Google" kann die Präsentation neuer Google-Produkte verfolgt werden. Neben den neuen Pixel 3- und Pixel-3-XL-Geräten könnte der Soft- und Hardwarehersteller unter anderem auch ein Convertible und ein neues Chromecast-Modell vorstellen. Wir werden live von der Präsentation berichten.

Google-Smartphone

Google Pixel 3 (XL): Neue Presse-Fotos und ein Video

Nächsten Monat wird das Duo Pixel 3 und Pixel 3 XL enthüllt und Google arbeitet fleißig am Marketing. Das dazugehörige Bildmaterial tauchte nun in Form mehrere Fotos und eines Videos im Internet auf.
AAA
Teilen (3)

Das Google Pixel 3 ist alles andere als kamerascheu, erneut taucht eine Welle an Bildern des Smartphones im Internet auf. Bei dem durchgesickerten Material handelt es sich um offizielle Pressefotos des Herstellers, die unter anderem auf die guten Fotografie-Eigenschaften, die Features des neuen Android-Pie-Betriebssystems und den Assistant aufmerksam machen. Außerdem nimmt ein zweiminütiges Video den Anwender an die Hand und führt durch die Benutzeroberfläche von Android 9.0. Praktisch: auch das Pixel 3 wird einen berührungsempfindlichen Rahmen haben, mit dem sich bestimmte Aktionen auslösen lassen.

Pixel 3 als Reiseführer durch die Google-Welt

Die Benachrichtigungsleiste von Android 9.0 Pie
Die Benachrichtigungsleiste von Android 9.0 Pie
Besonders Smartphone-Neulinge oder iPhone-Umsteiger benötigen oft eine Eingewöhnung in das Android-OS. Um Berührungsängste zu mindern und die komfortable Bedienung der Pixel-3-Software anzupreisen, hat Google einen kurzen YouTube-Clip kreiert. Dieser zeigt die wichtigsten Gesten, um beispielsweise in der neuen Oberfläche zu den Apps und dem Taskmanager zu gelangen oder mit der Benachrichtigungsleiste zu interagieren. Das von HTC hergestellte Pixel 2 und das von LG umgesetzte Pixel 2 XL führten damals das Feature Active Squeeze ein, das auch in der kommenden Generation vorhanden ist. Dabei handelt es sich um einen berührungsempfindlichen Gehäuserahmen, der als zusätzliche Eingabemethode dient. Dieses Feature wird im Einführungsvideo des Pixel 3 ebenfalls veranschaulicht. Drückt man das Smartphone, so öffnet sich der Google Assistant.

Weitere hervorgehobenen Features

Der Musik-Player des Google Pixel 3
Der Musik-Player des Google Pixel 3
Die Anwender-spezifischen Vorschläge in der App-Schublade präsentiert der Hersteller auf einem eigenen Bild. Dort wird ein direkter Anruf zu dem Kontakt Fiona und die App Workout zwischen den anderen Programmen hervorgehoben, da Android 9.0 bemerkte, dass der Besitzer diese Vorgänge häufig nutzt. Die Nachrichten-App Android Messages, die übersichtlichere Benachrichtigungsleiste, der Musik-Player und die Selfie-Funktion sind weitere Merkmale, die Google bewirbt. Ansonsten zeigt das Unternehmen in der neuesten Bilder-Flut von MySmartPrice das Design des Pixel 3, das sich im Vergleich zum Vorgänger vor allem durch seine schlankeren Balken ober- und unterhalb des Displays abhebt.

Am 9. Oktober 2018 wird Google das Pixel 3 und das Pixel 3 XL offiziell vorstellen. Interessierte können das Event sogar im Livestream verfolgen.

Google Pixel 3 XL - Marketing Video

Teilen (3)

Mehr zum Thema Design