Preisrutsch

Valentinstag-Aktion: Google mit Rabatt aufs Pixel 3 (XL)

Diverse Online-Portale haben es bereits getan, jetzt nutzt Google den Valentinstag, um auch im eigenen Shop die Preise für das Pixel 3 zu reduzieren. Aber nur bis 15. Februar.
AAA
Teilen (3)

Nett; Google reduziert zum Valentinstag die Preise der Pixel 3-Smartphones.Nett; Google reduziert zum Valentinstag die Preise der Pixel 3-Smartphones. Das Google Pixel 3 gilt als überaus gelun­genes Smart­phone. Mit Top-Ausstat­tung und sehr guter Kamera lässt es die Herzen der Fans höher schlagen. Ein schneller Prozessor, ein über­zeu­gendes Display und natür­lich das reine, unver­fälschte Android, ohne Bloat­ware, über­zeugen die Kunden. Aller­dings: Der Start­preis von mindes­tens 849 Euro war vielen Testern zu hoch. In der Folge sank der Preis dann auch sehr schnell, vor allem auf den Online-Platt­formen. Google nutzte Events wie den Black Friday, um den Preis im eigenen Store anzu­passen, seit einigen Wochen ist er hier dauer­haft um 180 Euro redu­ziert, die 64 GB Vari­ante gibt es dort bereits für 669 Euro.

Anglei­chung an den Markt

Der Valen­tinstag ist Gele­gen­heit, um noch Mal eine Schippe drauf zu legen. Wer bis 15. Februar 8:59 Uhr ein Pixel 3 oder Pixel 3 XL im Shop ordert, bekommt weitere 75 Euro Rabat. Damit ist das Pixel 3 mit 64 GB Spei­cher für 594 Euro zu haben. Wie üblich fallen keine Versand­kosten an.

Damit schlägt das Angebot ganz knapp das Angebot von Media/Saturn, wo das Gerät derzeit für 599 Euro zu haben ist. Das gilt auch für das Pixel 3 XL, das mit Valen­tin­sta­grabatt für 694 Euro zu haben ist.

Um den Rabatt zu nutzen, müssen Käufer beim Check-out den Code B-WirZwe75 eingeben. Und ein wenig Klein­ge­drucktes gibt es dazu auch noch: Das Angebot ist nur gültig für Personen mit Versand­adressen in Deutsch­land und mit einem Mindest­alter von 18 Jahren. Die Gutschein­codes können nicht über „Als Gast bezahlen“ einge­löst werden. Für die Einlö­sung des Codes ist eine Anmel­dung mit einem Google-Konto erfor­der­lich und beim Bezahlen muss ein gültiges Zahlungs­mittel gewählt oder hinzu­ge­fügt werden.

Das Google Pixel 3 ist zwar Top, hat aber auch seine schwa­chen Seiten. Wenn Sie sich vor dem Kauf über alle Eigen­schaften des Google-Phones infor­mieren wollen, dann empfehlen wir Ihnen unseren ausführ­li­chen Test­be­richt.

Teilen (3)

Mehr zum Thema Angebot