Gerücht?

Google Nexus 7 2: Asus-Mitarbeiter plaudert Details aus

7-Zoll-Tablet soll angeblich im Juli erscheinen
Von Marleen Frontzeck-Hornke
AAA
Teilen

Der Nachfolger des Google Nexus 7 könnte neusten Informationen zufolge noch in diesem Monat auf den Markt kommen, wie ein Mitarbeiter bei Asus angeblich ausgeplaudert hat. Außerdem wurden von dem Live-Chat-Support erste interne Details zu den Spezifikationen des Tablets Nexus 7 2 bekannt gegeben. Demnach soll das vermeintliche Google Nexus 7 2 über das mobile Betriebssystem Android 4.3 alias Jelly Bean verfügen.

Google Nexus 7 (2013)

Das Tablet soll weiterhin mit einem 7 Zoll großen LED-Display ausgestattet sein, welches 1 980 mal 1 200 Pixel auflöst. Im Inneren des mobilen Endgerätes werden den Infos nach ein Quad-Core-Prozessor vom Typ Snapdragon 600 oder Snapdragon APQ8064 werkeln. Der Arbeitsspeicher wird mit 2 GB angegeben. Der interne Speicher soll eine Größe von 32 GB haben und damit genügend Platz für Fotos, Videos und andere kompatible Dateien bieten. Die Haupt-Kamera auf der Geräte-Rückseite bringt 5 Megapixel und die Front-Kamera 1,2 Megapixel mit.

Weitere mögliche Ausstattungsmerkmale des Google Nexus 7 2

Vorgänger-Modell Google Nexus 7Vorgänger-Modell Google Nexus 7 Ins Internet soll der Nutzer mit dem Tablet Nexus 7 2 via WLAN-n oder gar über das Mobilfunknetz per LTE gelangen. Weiterhin ist die Rede von NFC-Unterstützung und Bluetooth 4.0. Der Akku soll über 4 000 mAh verfügen. Ob sich die Informationen des Live-Chat-Angestellten bewahrheiten, dürfte sich bis Ende des Monats zeigen. Zwar kannte der Asus-Mitarbeiter schon die prägnanten Spezifikationen des Tablets, aber ob das Unternehmen diese bereits offiziell an seine Angestellten herangetragen hat, ist eher fragwürdig.

Google hat in Zusammenarbeit mit Asus schon mit dem Vorgänger-Modell ein durchaus preiswertes 200-Euro-Tablet mit sehenswerter Leistung angeboten. Vermutlich wird sich auch das Nexus 7 2 in diesem Preissegment bewegen. Wie sich das Google Nexus 7 in der Praxis schlägt und welche Gesamtnote es erhalten hat, erfahren Sie in unserem ausführlichen Tablet-Test.

Teilen

Mehr zum Thema Google