Themenspezial: Unterwegs Geteilter Bildschirm

Google Maps: Split-Screen mit Street View nun möglich

Wer zugleich einen Platz mit Panorama-Fotos via Street View und mit der Navi­gation von Maps erkunden möchte, kann dies nun voll­ziehen. Voraus­gesetzt, man hat ein Android-Mobil­gerät.

Google Maps hat ein server­sei­tiges Update erhalten, das einen Split-Screen-Modus für Street View einführt. Anwender müssen sich also nicht mehr entscheiden, ob sie dem Navi­gati­ons­system folgen oder die Stra­ßen­ansicht nutzen. Das Feature ist simpel und intuitiv bedienbar. Anhand von Kreisen werden auf der Karte mit Street View verse­hene Gebiete gekenn­zeichnet. Ein Klick auf ein solches Symbol startet umge­hend den Modus des geteilten Bild­schirms. Aller­dings müssen sich iOS-Nutzer noch gedulden, bislang wird nur die Android-Fassung von Google Maps bedacht.

Effek­tiver durch den Groß­stadt­dschungel

Google macht halbe Sachen: Split-Screen in Maps Google macht halbe Sachen: Split-Screen in Maps
Andre Reinhardt
Schon seit fast 14 Jahren lotst Google Street View Personen auf der ganzen Welt zum Ziel. Durch 360-Grad-Panoramas ist eine visuell plas­tische Orien­tie­rung gegeben, welche unter anderem Fußgän­gern hilft, sich in Parks oder Häuser­schluchten zurecht­zufinden. Der Dienst erwei­tert die klas­sische Karten­navi­gation von Google Maps. Eindeutig iden­tifi­zier­bare Plätze und die klas­sische Routen­füh­rung gehen durch das neueste Update Hand in Hand. Die Aktua­lisie­rung findet server­seitig statt, das heißt, Sie müssen Ihr Google Maps nicht manuell auf eine neue Version hieven. Street View und Maps im Split-Screen (vertikale Ansicht) Street View und Maps im Split-Screen (vertikale Ansicht)
Andre Reinhardt
Wir fanden den Split-Screen-Modus bereits auf einem Samsung Galaxy Z Fold 2 vor. Somit konnten wir sowohl im Smart­phone- als auch im Tablet-Modus das Feature erproben. Um den Modus für den geteilten Bild­schirm zu öffnen, muss ledig­lich die Street-View-Ansicht gewählt und ein passender Kreis berührt werden. Je nachdem, ob Sie das Handy / das Tablet vertikal oder hori­zontal halten, posi­tio­nieren sich anschlie­ßend das Foto und die Karte. Mit dem Symbol der zwei Pfeile (rechte untere Ecke des Street-View-Fotos) können Sie den Split-Screen-Modus deak­tivieren und erneut akti­vieren.

Wann komm ein Update für iOS?

Derzeit stießen wir auf noch keine Berichte von Usern mit einem iPhone oder iPad bezüg­lich des geteilten Bild­schirms in Maps. Die aktu­elle Versi­ons­nummer der Soft­ware lautet 10.59.1 für das Android-Betriebs­system, bei iOS ist es laut App Store die Version 5.58. Google hat nach einer Pause die Aktua­lisie­rung seiner Apps auf Apple-Mobil­geräten wieder aufge­nommen. Entspre­chend dürfte auch Maps in Bälde mit einem Update bedacht werden. (via PhoneArena)

Mehr zum Thema Google Maps