Navigation

Google Street View: Leichterer Zugriff auf Straßennamen

Die Android-Version von Google Maps bekommt ein neues Feature für Street View verpasst. Nutzer können sich nun anzeigen lassen, welche Straßen für den virtu­ellen Rund­gang verfügbar sind.
AAA
Teilen (2)

Googles Stra­ßenkarten-Service Maps erhält ein neues Feature, das die Navi­gation mit dem inte­grierten Feature Street View verein­facht, wie der GoogleWatchBlog berichtet. Per Klick lässt sich auf der Karte anzeigen, an welchen Orten Street View verfügbar ist oder einfa­cher gesagt: welche Straßen Googles Kamera-Autos bereits abge­fahren sind. Auf den ersten Klick erscheint das Feature sehr prak­tisch. So muss beispiels­weise in der gewünschten Umge­bung, die man sich per Street View anschauen möchte, nicht mehr erst die Straße ange­klickt und geprüft werden, ob das gelbe Männ­chen über­haupt verfügbar ist. Jetzt ist sofort sichtbar, welche Straßen auf dem Handy begangen werden können. Für iOS steht das Feature (noch) nicht zur Verfü­gung.

Akti­vierung des Features

Straßenkarte ohne aktiviertes Street-View-Feature
Straßenkarte ohne aktiviertes Street-View-Feature
Wir haben uns in Berlin in der Nähe des Kauf­haus des Westens umge­sehen und geschaut, wie das Feature funk­tioniert. Bei der Loka­lisie­rung des Stand­orts auf der Map ist das Feature noch nicht aktiv. Erst beim Klick auf den Menü­punkt rechts oben offen­bart sich ein Funk­tions­menü mit "Kartentyp", "Karten­details" und "Erkunden".
Im Menü muss das neue Feature erst aktiviert werden
Im Menü muss das neue Feature erst aktiviert werden
Unter dem letzten Punkt taucht nun die Option "Street View" auf. Klickt man dies an, werden die Straßen blau markiert, die sich mit Street View virtuell begehen lassen. Die gewünschte Straße braucht nur ange­klickt zu werden und der Karten­modus wech­selt in Street View. Im dritten Bild wird das unter anderem in der Nähe des "Scandic Berlin Kurfürs­tendamm" sichtbar.
Nach der Aktivierung sind die Straßen blau markiert
Nach der Aktivierung sind die Straßen blau markiert
Wie Sie das meiste aus Google Maps heraus­holen können, erfahren Sie in unserem Ratgeber.
Teilen (2)

Mehr zum Thema Google Maps