Reisen

Kurztest: Google Maps mit Echtzeit-Fahrplan für Bahnfahrten

Google Maps erhält ein neues Feature. Zu Verbin­dungen der Deut­schen Bahn werden nun Live-Auskünfte gegeben. Prak­tisch ist auch der Ticket­link, der direkt zur Buchung leitet.

Google Maps und die Deut­sche Bahn erwei­tern den Karten­dienst um nütz­liche Features wie eine einfa­chere Möglich­keit, Tickets zu buchen. Wer sich in Googles Navi-App für Android und iOS oder über den Browser eine Zugver­bin­dung zusam­men­stellt, kann per Link direkt die Verbin­dung bei der Deut­schen Bahn buchen.

Neu sind auch Live-Auskünfte zu Abfahrts- und Ankunfts­zeiten fahrender Züge wie ICEs.

Live-Auskünfte zu Verbin­dungen

Zum Test der neuen Features haben wir auf einem Samsung Galaxy S10+ die Google-Maps-App geöffnet und eine Verbin­dung gewählt, die in der Vergan­gen­heit vom Berliner Haupt­bahnhof abge­fahren ist, den Zielort Hamburg Altona aber noch nicht erreicht hat. Live-Auskunft eines fahrenden Fernverkehrszugs Live-Auskunft eines fahrenden Fernverkehrszugs
Bild: Google Maps, Screenshot: teltarif.de
Der Zug ist am Startort später abge­fahren, was in der Routen­pla­nung in Google Maps einge­tragen ist. Die noch folgenden Halte­stellen sind eben­falls mit Infor­mationen zu Verspä­tungen gekenn­zeichnet. Daneben gibt es den Hinweis auf das Gleis, in dem der Zug an der jewei­ligen Halte­stelle einfahren wird. Sollte ein Gleis­wechsel statt­finden, wird dies laut Deut­sche Bahn/Google eben­falls in Maps ange­zeigt, wie auch durch Unwetter bedingte Einschrän­kungen.

Die Features wurden laut Anbieter schon im vergan­genen Jahr im Hamburger Verkehrs­ver­bund getestet. Nun wird die Live-Auskunft für rund 800 tägliche ICE/IC/EC-Zugfahrten für den Fern­ver­kehr frei­geschaltet.

Über Ticket­link direkt buchen

Die erwei­terten Funk­tionen sind für Android und iOS bezie­hungs­weise über den Desktop-Browser verfügbar. Auf einem iPhone 11 Pro Max haben wir die DB-Navi­gator-App instal­liert. Wir suchten die Route Berlin-Hamburg in der eben­falls auf dem iPhone instal­lierten Google-Maps-App. Google Maps integriert einen Link zur DB-Ticketbuchung Google Maps integriert einen Link zur DB-Ticketbuchung
Bild: Google Maps, Screenshot: teltarif.de
Über der ange­zeigten Route in Google Maps muss nur noch auf den Link "Tickets kaufen" geklickt werden. Die DB-Navi­gator-App öffnet sich anschlie­ßend auto­matisch und zeigt die in der Google Maps einge­gebene Route. Die Reise­daten müssen in der DB-Navi­gator-App bezie­hungs­weise über den Browser nicht mehr erneut einge­tragen werden. Um ein Ticket zu buchen, muss die Zugver­bin­dung aber in der Zukunft liegen.

Die Auto­bahn­gesell­schaft des Bundes hat eine neue App in der Mache. Das Programm für das Smart­phone soll unter anderem Routen, Staus und Baustellen anzeigen können. Wann die App verfügbar sein wird, lesen Sie in einer weiteren News.

Mehr zum Thema Google Maps