Google

Google Maps: Neue Versionen für Android und iOS veröffentlicht

Mit der neuen Version von Google Maps bietet die App nun auch, basierend auf Echtzeit-Verkehrsinformationen, alternative Routenvorschläge an. Diese können vom Nutzer wahrgenommen oder ignoriert werden.
AAA
Teilen

Google hat aktuell sowohl für iOS als auch für Android neue Ver­sionen der Navi­gations- und Karten-Software Google Maps ver­öffent­licht. Dabei bringen beide Versionen eine neue Funktion mit, welche die Navigation auf dem Smart­phone nochmals einen Tick bequemer gestaltet.

Zeitersparnis dank alternativer Routenvorschläge

Google bringt für seine App Google-Maps ein Update auf den MarktGoogle bringt für seine App Google-Maps ein Update auf den Markt Bereits im August letzten Jahres hatte Google damit begonnen, Echtzeit-Verkehrs­informationen in Google Maps zu integrieren. Dazu nutzt das Unter­nehmen die Daten des israelischen Start-Ups Waze, welches von Google für gut 1 Milliarde Dollar aufgekauft wurde. Allerdings hatten diese Verkehrs­informationen bisher keinen direkten Einfluss auf eine geplante Route. Es oblag dem Nutzer, wie er diese Informationen handhabt.

Mit dem Andoid-Update auf Version 7.6 schlägt Google Maps nun, basierend auf diesen Daten, alternative Routen vor. Für iOS ist die Versionsnummer 2.6.0. Kommt es also auf der geplanten Strecke zum Beispiel zu einem Unfall oder Stau, so errechnet die App selbstständig eine neue Route und schlägt diese dem Nutzer vor. Dabei hat der Nutzer jedoch die Möglichkeit selbst zu entscheiden, ob er die geplante Route oder die entsprechende Alternative wählt. Weiterhin besteht nun auch die Option die Nutzung von Fähren abzuwählen. Bisher war dies nur für Maut-Straßen und Auto­bahnen möglich.

Verbesserte Auswahl der Verkehrsmittel

Auch für Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel wurde eine neue Funktion eingeführt. Mit den bisherigen Maps-Versionen hatten Nutzer die Möglichkeit, ein bevorzugtes Verkehrsmittel auszuwählen. Mit der neuen Version können nun auch mehrere dieser Verkehrsmittel ausgewählt werden. Dies ist sicherlich in solchen Städten interessant, in welchen der öffentliche Personen­nah­verkehr mehrere Verkehrsmittel wie Bus oder Straßenbahn anbietet.

Beide Updates sind wie immer kostenlos in Apples AppStore sowie bei Google Play erhältlich. Allerdings kommen Android-Nutzer, wie so oft, nicht alle gleichzeitig in den Genuss der Version 7.6. Diese wird wieder gestaffelt zur Verfügung gestellt.

Teilen

Mehr zum Thema Google Maps