Software-Update

Google Maps 8.2: Diese Neuerungen bringt das Navi-Update

Google hat seine Karten-App einem weiteren Update unterzogen. Die Neuerungen dürften vor allem Fahrrad­fahrer freuen. Die neue Version 8.2 bringt auch Support für eine neue Geräte-Klasse.
Von mit Material von dpa
AAA
Teilen

Screenshot: Google MapsGoogle Maps 8.2 Der Konzern Google hat seine Navigations-App Google Maps für Android-Smartphones und -Tablets auf den neuesten Stand gebracht. Die aktuelle Version 8.2 bringt einige neue Funktionen mit und erweitert den Kreis an unterstützten Endgeräten. So bietet die App nun Support für Android-Wear-Geräte, die auf der neuen Plattform für Computer-Uhren und Daten-Brillen basieren. Dies umfasst unter anderem die Smartwatch LG G Watch (zum Test), die bereits im deutschen Handel erhältlich ist.

Höhen­unterschiede auf Routen für Radfahrer

Aber auch Radfahrer können nach dem Update von Verbesserungen profitieren. So können sich die Nutzer in der Beta-Funktion nicht nur Erhebungen, sondern auch Höhen­unterschiede auf verschiedenen Strecken anzeigen lassen. Weitere Neuerungen sind zusätzliche Stimmkommandos und eine überarbeitete Nutzer­oberfläche. Über die integrierte Sprach­eingabe kann der Nutzer Fragen zur geplanten Route stellen. Die Funktion ist derzeit leider noch nicht für die deutsche Sprache verfügbar. Es bleibt abzuwarten, wann dieser Dienst auch für den deutschen Sprachgebrauch zur Verfügung gestellt wird. Hier sind die englischsprachigen Länder wieder im Vorteil.

Ausgewählte kostenlose Navi-Apps im Kurztest

Nicht nur der Suchmaschinen-Gigant bietet kostenloses Kartenmaterial an. Die Konkurrenz schläft auch in diesem Bereich nicht. Deshalb haben wir erst vor kurzer Zeit einige kostenlose Navigationsapps für die mobilen Betriebs­systeme Android, iOS und Windows Phone ausprobiert und einem Kurz-Test unterzogen. Auch wenn viele Apps auf den ersten Blick kostenlos zu sein scheinen, kann dieser erste Eindruck trügen. Nach der Installation locken einige Apps mit Käufen innerhalb der Anwendung und weiteren kostenpflichtigen Diensten. Die Test-Ergebnisse der kostenlosen Navi-Apps können Sie in dieser News einsehen.

Teilen

Mehr zum Thema Google Maps